• Sehr, sehr schade. Klinsi hätte beim selbst ernannten BigCityClub noch viel Schaden anrichten können...


    Sehe ich genauso: Sehr schade, dass dieses wundervolle Experiment so schnell scheiterte. Ich hätte gern gesehen, wie der Jürgen und der Lars den Abstieg in Liga 2 als weiteren Schritt auf dem Weg zum BigCityClub verkauft hätten. Ein Fünkchen Hoffnung bleibt aber noch, denn der Jürgen wird jetzt in seine ursprüngliche Position als Aufsichtsrat zurückkehren. Für die noch anstehenden Aufgaben auf dem Weg nach Europa kann man ihm nur viel Erfolg wünschen!!!

  • Ich mag den Kroh, weil er ehrlich ist. :)

    https://www.rbb24.de/sport/bei…-klinsmann-kommentar.html

    ehrlich? würde eher sagen dümmlich und zeugt von nicht sonderlich viel ahnung. eine bilanz von 3-3-3 bei einer mannschaft die auf einem abstiegsplatz stand, ist durchaus passabel und geht in die richtige richtung. und wer kein system gesehen hat, der hats nicht so mit fussball. das system war doch klar erkennbar. :gruebel:


    allerdings jetzt hinzuschmeissen, nachdem man die mannschaft so umgekrempelt hat, daran wird die hertha zu knabbern haben.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • ehrlich? würde eher sagen dümmlich und zeugt von nicht sonderlich viel ahnung. eine bilanz von 3-3-3 bei einer mannschaft die auf einem abstiegsplatz stand, ist durchaus passabel und geht in die richtige richtung. und wer kein system gesehen hat, der hats nicht so mit fussball. das system war doch klar erkennbar. :gruebel:


    allerdings jetzt hinzuschmeissen, nachdem man die mannschaft so umgekrempelt hat, daran wird die hertha zu knabbern haben.

    Du neigst dazu, dich abwertend über Menschen zu äußern, die eine andere Meinung vertreten. Wie wär's damit, sich einfach mit der Meinung auseinanderzusetzen?

  • habe ich doch! indem ich ein paar fakten aufgezählt habe- wie wäre es sich mit denen auseinanderzusetzen.

    einem fussballer/trainer wie klinsmann ahnungslosigkeit zu unterstellen, finde ich schon etwas anmaßend, von jemanden, der wohl den fussball nur vom schreibtisch kennt.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Die sportliche Leistung unter seiner Führung war dann aber trotzdem erschreckend schwach. Kaum Torgefahr und die Punktgewinne eher glücklich als verdient. Kann man so machen, aber der Anspruch dürfte bei einem Transferminus von 90 Millionen Euro ein ganz anderer sein. Ich hatte da auch gehofft, dass er es zumindest bis zum Derby durchhält. Die derzeitige Durchschlagskraft wäre uns entgegen gekommen. ;)

  • ehrlich? würde eher sagen dümmlich und zeugt von nicht sonderlich viel ahnung. eine bilanz von 3-3-3 bei einer mannschaft die auf einem abstiegsplatz stand, ist durchaus passabel und geht in die richtige richtung. und wer kein system gesehen hat, der hats nicht so mit fussball. das system war doch klar erkennbar. allerdings jetzt hinzuschmeissen, nachdem man die mannschaft so umgekrempelt hat, daran wird die hertha zu knabbern haben. Auch was die Wetten angehen.

    https://www.rbb24.de/sport/bei…-klinsmann-kommentar.html https://www.kicker.de/769405/a…tigt_klinsmann_ruecktritt

    Ich sehe es grundsätzlich als falsch an, dass die Profiabteilungen ausgegliedert werden. Und meine Meinung zum HSV, 1860 München oder jetzt Kaiserslautern ist da nicht viel anders als bei den Vorgängen der Hertha. Ein paar reiche Säcke benutzen unseren Sport, um sich zu bespaßen oder auch Geld damit zu verdienen. Und das Verhältnis zwischen den Fußballgesellschaften und deren Investoren kommt denen von Zuhältern und ihren Untergebenen schon recht gleich.

    Bilanz von 3-3-3? Habe ich was verpasst? Aber ja, nach einer solchen Umstellung dann einfach das Handtuch zu werfen .. das ist schon ein Ding. Da stimme ich dir zu!

  • Die sportliche Leistung unter seiner Führung war dann aber trotzdem erschreckend schwach. Kaum Torgefahr und die Punktgewinne eher glücklich als verdient. Kann man so machen, aber der Anspruch dürfte bei einem Transferminus von 90 Millionen Euro ein ganz anderer sein. Ich hatte da auch gehofft, dass er es zumindest bis zum Derby durchhält. Die derzeitige Durchschlagskraft wäre uns entgegen gekommen. ;)


    die sportlich leistung bzw. die ausbeute war für ne mannschaft in dem zustand völlig ok mit 12 punkten aus 9 spielen. da wären düsseldorf und bremen derzeit froh, wenn sie so eine bilanz hätten. da gehts auch erstmal nicht groß um ansprüche, sondern darum den supergau zu verhindern - siehe bremen, wo es immer bedrohlicher wird. zu behaupten, er hätte keine spielidee gehabt, ist ebenso falsch. er hatte erstmal eine ganz klare idee- nämlich sehr defensiv ausgerichtet und da erstmal gut stehen. mit piatek und cunha hat er aber schonmal auch vorne für belebung gesorgt - zumindest auf dem transfermarkt.

    zudem hat er zumindest für außenstehende für ne wirkliche aufbruchstimmung gesorgt und paar visionen gehabt, zu denen sich ein preetz irgendwie nie traut.


    wie gesagt, einziger wirklicher kritikpunkt aus meiner sicht, dass er jetzt hingeschmissen hat und eine umgekrempelte mannschaft allein lässt.


    soccie


    seine bilanz war doch 3 siege-3 unentschieden- 3 niederlagen oder habe ich mich verzählt?

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • dastalent71

    Auch wenn wir hier bloß "Schreibtischexperten" sind, soviel Ahnung haben wohl alle hier, das Klinsmann kein besonderer Trainer ist !

    Wurde ihm übrigens auch von "richtigen" Experten bescheinigt. Sage nur Sommermärchen ! Siehe Bayern !!!

    USA hat er ja auch gemacht. Auch hier standen Ankündigungen und Erfolge nicht im Einklang.


    Seine Bilanz -mit der Mannschaft- ist sicher nicht desaströs.

    In die Zukunft hat er auch genug investiert (76 Mio in 76 Tagen)!


    Dann aber wie ein bockiger 5-jähriger zu reagieren, der an der Supermarktkasse keinen Lutscher kriegt...


    Mein Eindruck (schon in frühen Spielerzeiten) hat sich bestätigt, nach außen ein Sonnyboy, aber ein unangenehmer Mensch, wenn es nicht nach ihm geht.


    Denke, er sollte das trainieren jetzt lassen !

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • B74er

    jetzt haust du aber alles in einem topf und unterstellst mir sachen, die ich nicht behauptet habe.- ich versuche mal zu sortieren.

    1. ging es um den kommentar - da stand u.a. "Ein Spielsystem war auch nach rund drei Monaten Training nicht zu erkennen." - sorry dazu hatte ich bereits geschrieben, aber wer das nicht erkennt bzw. sowas behauptet, egal ob schön anzuschauen oder nicht - dazu hatte ich meine meinung geschrieben.

    2. seine bilanz mit der mansnchaft ist absolut ok> also bedeutend besser als "nicht desaströs"- 12 punkte aus 9 spielen > 6 punkte vorsprung mittlerweile, bei 0 übernommen - das erstmal nen fakt, da spielt der etat etc. überhaupt keine rolle.


    3. und jetzt zum allgmeinen - das er als trainer nicht das ist was man sich so vorstellt, ist ja ok, aber das wusste hertha ja vorher. das kann man ihm ja nicht vorwerfen sondern eher der hertha. ich habe nie was anderes behauptet und sehe ihn ja auch nicht als guten trainer.


    4. die meinung über seinen abgang ist ja ungeteilt und eindeutig - da brauchen wir doch gar nicht drüber zu diskutieren.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • jetzt stellt sich natürlich die frage nach dem wahrheitsgehalt und was persönliches empfinden ist. aber insbesondere was das hertha innenleben betrifft (selbstdarsteller, eigener vorteil) kann ich mir durchaus vorstellen, dass da vieles stimmt. und was einen ex fussballer wie preetz dazu qualifiziert so einen job nach der karriere zu bekommen, verstehe ich eh nicht (nicht nur bei hertha).

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Jeder Verein sollte ständig die Abläufe in seinem Innern überprüfen und gegebenenfalls optimieren. Das aber in der Öffentlichkeit von einem Kurzzeittrainer vornehmen zu lassen, der offensichtlich das Lügen und Nachtragen kultiviert, hat Hertha mitsamt seinen sicherlich nicht fehlerfreien Verantwortlichen nicht verdient. Aber eindeutig positionieren muss man sich jetzt schon. Hoffentlich mit Bedacht ...

Betway Online Fussball-Wetten banner