Regionalliga allgemein

  • chemnitzer fc - bischofswerdaer fv 7:0 (2:0)


    der bfv kassiert am letzten spieltag seine höchste saisoniederlage. die anspannung war nach dem klassenerhalt letzte woch weg, dazu fehlen wieder fast alle erfahrenen spieler (heppner, kötzsch, mattern, cermak, klotke, lenk, petracek), trotzdem darf man sich nich so abschlachten lassen. frühe führung durch einen elfer - kann man geben, muss man nicht. zweites tor per kopf durch frahn, nachem birnbaum im bfv-kasten die flange unterlief. spiel war dann entschieden. bis zu halbzeit klappte das beim bfv noch mit der schadensbegrenzung. dann brachen alle dämme. zweite hälfte war ein klassenunterschied. der cfc mit beeindruckenden kontern und guten außenspielern. die schiebocker treffen in der schlussekunde nochmal den pfosten.


    über 4000 zuschauer wollten bei der meisterfeier (glückwunsch nach chemnitz!) dabei sein - davon 60 gäste. von einer ausgelassenen stimmung kann beim cfc aufgrund der bekannten umstände aber keine rede sein. mal schauen wie das läuft. energie cottbus sollte ein warnendes beispiel sein ...


    der bfv fällt am letzten spieltag noch auf platz 16 zurück. die oberlausitzmeisterschaft geht dann also doch nach neugersdorf. das zweite saisonziel (neben dem klassenerhalt) wurde somit leider verpasst :-).


    die mannschaft fährt jetzt erstmal ein paar tage auf malle feiern. klassenerhalt für einen aufsteiger ist immer grandios - auch wenn die hinrunde echt kritisch war. ich bin gespannt, mit welchem personal es dann in die neue saison geht.


    nun gilt es daumendrücken bzgl. lizenzgewährung in der dritten liga. sollten jena oder zwickau hier probleme bekommen - wäre der bfv der dritte absteiger?


    kennt sich jemand von euch mit dem verfahren aus? wenn der lizenzentzug nach saisonende für sportlich gerettete vereine (bspw. jena oder zwickau) erfolgt - wird gibt es dann einfach einen absteiger mehr aus der regionalliga - oder wird die liga vielleicht aufgestockt?


    http://www.schiebi.de

  • nun gilt es daumendrücken bzgl. lizenzgewährung in der dritten liga. sollten jena oder zwickau hier probleme bekommen - wäre der bfv der dritte absteiger?


    kennt sich jemand von euch mit dem verfahren aus? wenn der lizenzentzug nach saisonende für sportlich gerettete vereine (bspw. jena oder zwickau) erfolgt - wird gibt es dann einfach einen absteiger mehr aus der regionalliga - oder wird die liga vielleicht aufgestockt?


    http://www.schiebi.de

    Sollte ein sportlich geretteter Drittligateilnehmer keine Zulassung für die kommende Spielzeit bekommen, verrringerte sich die Zahl der sportlichen Absteiger aus der 3.Liga,, siehe Festlegungen der DFB - Spielordnung §55a, Absatz 3 für die 3. Liga für die Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2020, siehe Link.

    Zitat:

    ...Für die Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2020 gilt folgende Regelung:

    § 55a Abstieg aus der 3. Liga

    1. Am Ende der Spielrunde steigen aus der 3. Liga die vier Vereine mit der geringsten Punktezahl und Platzierung in der Tabelle in die 4. Spielklassen-ebene (regionale Liga des jeweiligen Landes- bzw. Regionalverbandes) gemäß ihrer Verbandszugehörigkeit ab.

    2.... Wird einem der 3. Liga zuzuordnenden Verein eine für die kommende Spiel-zeit ....eine beantragte Zulassung nicht erteilt, obwohl er nicht abgestiegen ist, ... so gilt er vorbehaltlich der dort gültigen Zulassungs-voraussetzungen als Absteiger in die 4. Spielklassenebene und rückt somit an den Schluss der Tabelle der 3. Liga der vorausgegangenen Spielzeit.

    Die Anzahl der aus sportlichen Gründen abgestiegenen Vereine der voran-gegangenen Spielzeit vermindert sich entsprechend....


    Ergo, da Energie Cottbus von den 4 sportlichen Absteigern der 3. Liga, der Bestplatzierte ist, würden die Cottbusser also erster Nutznießer dieser Regelung sein!

    Obendrein müsste Infolge eines solchen Ereignisses, wenn einem Drittligateilnehmer, der nicht aus dem NOFV-Gebiet käme, die Drittligazulassung für die kommende Spielzeit verweigert werden würde, folgerichtig nur noch Tabellenletzte Budissia Bautzen aus der Regionalliga Nordost absteigen.


    Anders herum bedeutet das selbstverständlich auch, sollten mehr als 2 Ostvereinen trotz sportlichen Klassenerhaltes beispielsweise wegen Nichterfüllung der bis zum 28.Mai im Zulassungsverfahren 3. Liga für die kommende Spielzeit gestellter Bedingungen absteigen müssen, bliebe zwar Energie der 3. Liga erhalten, gäbe es sogar mehr als die vermutlich bislang 2 Absteiger aus der Regionalliga Nordost.


    P.S.: Übrigens, das das genaue Teilnehmerfeld der Regionaslliga Nordost für die kommende Spielzeit noch nicht bekannt ist, liegt nicht so sehr daran, das in der Südstaffel der NOFV-Oberliga noch der Aufsteiger aus dem Kreis der dort am Spielbetrieb teilnehmenden 4 Regionalligabewerbern zu ermitteln ist, siehe Link unter anderem zu der Liste Bewerber NOFV-Regionalliga für die Spielzeit 2019/2020.

    Sondern daran , weil erst am 14. Juni auf der Präsidiumssitzung in Rangsdorf , siehe Seite 2 des .pdf-Dokumentes Amtliche Mitteilungen des NOFV Nr. 02/2019 vom 02.05.2019 über das endgültige Teilnehmerfeld in den NOFV-Spielklassen wie der Regionalliga Nordost entschieden wird!

Betway Online Fussball-Wetten banner