Regionalliga allgemein

  • Was ist denn daran nicht zu verstehen? Es ist eine ZWECKGEBUNDENE Sponsorenleistung. Da will jemand Geld zahlen, aber eben nur für das Trainingslager, und nichts anderes. Sprich wenn man das Trainingslager nicht macht, würde man keinen einzigen Euro sparen.

    Dass das in der Außendarstellung schlecht ankommt ist wohl so, aber ein bisschen mehr Faktenbewusstsein darf man schon erwarten.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Was heisst hier Faktenbewusstsein... Fakt ist Chemnitz hat Schulden über Schulden. Jeder normaler Mensch oder Verein ist dran interessiert seine Schulden abzubauen und wenn es auch von Sponsoren kommt. Aber nein der ARME Verein cfc hat das ja nicht nötig. Sowas ist für mich einfach unterste Schublade. Aber in der 3. Liga bekommt Chemnitz sowieso den Gnadenstoss.

  • Was heisst hier Faktenbewusstsein... Fakt ist Chemnitz hat Schulden über Schulden. Jeder normaler Mensch oder Verein ist dran interessiert seine Schulden abzubauen und wenn es auch von Sponsoren kommt. Aber nein der ARME Verein cfc hat das ja nicht nötig.


    Wenn ein Sponsor zweckgebunden ein Trainingslager finanziert, darf der im IV befindliche Verein damit gar keine Altschulden zurückzahlen, weil dies eine Zweckentfremdung der nur für das Trainingslager bereitgestellten finanziellen Leistungen darstellen würde. Unter Umständen könnten die für ein solches Fehlverhalten Verantwortlichen seitens des Sponsors unter Umständen sogar noch haftbar gemacht werden.

  • bischofswerdaef fv - chemnitzer fc 2:1 (0:0)


    oha, was für eine sensation in schiebock. nach dem knappen sieg des cfc im pokalspiel zwischen beiden vereinen am letzten wochenende sollte diesmal in bischofswerda einiges ählich, aber auch vieles anders laufen. der bfv mit 5 änderungen im vergleich zu vorwoche. dam kam als viel frisches personal. interessante defensivtaktik diesmal - viererkette mit "libero" (kötzsch) dahin. sollte sich am ende auszahlen.


    der cfc über 90 minuten natürlich mit deutlich mehr ballbesitz. auch die anzahl der torchancen war höher. die bfv-abwehr agierte aber meist überzeugend, liess nur wenige wirklich gute möglichkeiten zu. so traf bozic den pfosten. torlos nach 45 minuten. zur zweiten hälfte kommt beim bfv stürmer graf für zille. und der einwechsler macht nach einem langen ball die führung. wenig später sogar der zweite treffer aus der distanz durch abwehrspieler käpller (was für ein erlebnis für den 18-jährigen ...). danach bfv-torhüger birnbaum mit zwei mega-paraden. der cfc rennt natürlich an, kommt aber erst in der nachspielzeit zum anschlusstreffer (bozic per kopf). kurz danach ist schluss.


    die schiebocker verdienen sich mit einer kämpferisch saustarken leistung den sieg. defensive heute grandios, offensive sehr effizient (2 tore aus 3 chancen). dazu erwischt der cfc-keeper jakubov nicht so einen starken tag wie in der vorwoche.


    die chemnitzer für mich wie schon letzte woche im pokal enttäuschend. die mannschaft lebt von der individuellen klasse einzelner spieler. grote, bozic oder garcia - das merkt man bei fast jedem ballkontakt. spielerisch sieht das aber nicht überzeugend aus. da agierte der bfc vor ein paar wochen in schiebock deutlich besser. kämpferisch waren sie heute meiner meinung nach dem bfv unterlegen.


    1024 zuschauer im wesenitzpark. davon wohl über 500 gäste. akkustisch überzeugend - auch wenn es nach dem rückstand ruhiger wurde. zu spielbeginn gab es etwas pyro und rauch. ingesamt blieb alles friedlich - so muss das sein.


    der bfv mal wieder mit einem sieg für die vereinsgeschichtsbücher. springt nach ende der hinrunde in der tabelle auf platz 9! da kann man schon von einer mittelmäßigen überraschung sprechen. unglaublich, wenn man bedenkt, dass man im oktober 5 niederlagen am stück kassierte und bspw. gegen den bfc regelrecht abgeschossen wurde. wird trotzdem bis zum ende nur um den klassenerhalt gehen ...


    schiebi gewinnt!


    http://www.schiebi.de

  • BIW der durchaus verdiente Sieger. Taktisch sehr gut eingestellt, dazu Birnbaum und Kötzsch wohl mit dem jeweils besten Spiel ihrer Karriere. Und dem CFC fiel nicht viel ein. Klar, wenn der Ball nach einer Viertelstunde nicht am Pfosten sondern im Netz landet... aber wäre wäre Fahradkette.


    Für Ende November angenehmes Wetter, entspannte Atmosphäre auch für die zahlreichen Himmelblauen im Heimblock.


    Das interessanteste am Spiel das Halbzeitinterview mit dem BIW-Präsidenten. In vier Jahren ist die 3. Liga ein Ziel??? Die Aussage hat mich echt überrascht.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • die aussage hat mich auch überrascht.


    man muss ihn aber auch genau zitieren. er sagte "er will die 3. liga in ein paar jahren nicht ausschließen" - da würde ich nicht von einer zielstellung "aufstieg" sprechen.

    für mich sind das hirngespinste. wenn man es schafft den verein in der regionalliga zu etablieren wäre das schon ein sensationeller erfolg!


    wobei, der gleiche präsident hat vor 10 jahren von der oberliga gesprochen - und alle haben nur mit dem kopf geschüttelt. vor 5 jahren hat der von der regionalliga gesprochen - und viele haben ihn ausgelacht ... von daher kann man nix ausschließen :-)

  • bischofswerdaer fv - berliner ak 0:3 (0:3)


    der bfv verliert sein heimspiel gegen den bak mit 0:3. die niederlage ist auch in der höhe v.a. wegen der ersten hälfte verdient. die berliner in den ersten 45 minuten mit einer saustarken leistungen. extrem ballsicher und schnell nach vorn. die bfv-offensive sah dagegen keinen stich. erstes tor nach wenigen minuten. birnbaum im bfv-gehäuse hatten den nassen ball nach vorn abprallen lassen, kauter musste nur noch einschieben. danach hält birnbaum einen elfer (berechtigt), kassiert aber nach der anschließenden ecke doch das zweite tor. wenige minuten das dritte tor - die entscheidung. die zweite hälfte war dann ziemlich ausgeglichen. der bak hatte da wohl schon den schongang eingelegt. der bfv mit chancen auf den ehrentreffer in der schlussviertelstunde. sollte heute nicht sein.


    die bfv-mannschaft konnte heute nach den zwei mega-leistungen gegen den cfc nicht wieder über sich hinauswachsen. das geht auch nicht jede woche. von daher muss man mit dem ergebnis leben - gegen diesen gegner hatte man heute einfach keine chance. viel wichtiger ist jetzt das derby nächsten freitag gegen bautzen. das ist ein 6-punkte-spiel gegen den abstieg!


    der bak hat mich heute in der ersten hälfte mehr als überzeugt. die abwehr stand absolut fehlerfrei - lies quasi nix zu. die angriffe wurden schnell und schörkellos vorgetragen. die individuelle klasse der spieler auf den außenbahnen (akyörük, özcan) ist beeindruckend, auch doppeltoschütze deniz könnte sicherlich eine klasse höher spielen. sie stehen auf jeden fall zu recht oben in der tabelle.


    heute bei kaltem regenwetter ganze 149 zuschauer im wesenitzsportpark. minuskulisse in dieser saison. das war wirlich nur der ganz harte kern. 5 gästefans waren erkennbar - mit einer fahne und zum schluss auch ein paar gesängen (tlw. international).


    http://www.schiebi.de

  • Hallo, hat jemand einen Plan, wo die unten genannten Reformvorschläge transparent veröffentlicht wurden?


    Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat auf seiner Sitzung in Hamburg die Empfehlung der Ad-hoc-Kommission zur Neuregelung des Aufstiegs in die 3. Liga zur Kenntnis genommen und die Landes- und Regionalverbände beauftragt, gemeinsam mit den jeweiligen Vereinen aus der 3. Liga und den Regionalligen bis zum 15. April 2019 einen konkreten Vorschlag zur Aufstiegsregelung vorzulegen. [...]


    Der vom DFB-Präsidium zur Kenntnis genommene Vorschlag beinhaltet, im ersten Schritt den Flächenbereich des DFB in zwei Gebiete aufzuteilen, in denen jeweils zwei Regionalligen gebildet und je zwei Aufsteiger ermittelt werden sollen. Über diesen ersten Schritt besteht verbindliches Einvernehmen. Den genauen Zuschnitt der einzelnen Regionalligen auf Basis der Empfehlung sollen die Landesverbände jetzt in enger Abstimmung mit den betroffenen Vereinen aus der 3. Liga und Regionalliga festlegen. [...]


    Die Ad-hoc-Kommission hatte im Rahmen ihrer Sitzungen in den vergangenen Monaten zahlreiche weitere Modelle zur Bildung von vier Regionalligen und der Neuregelung des Aufstiegs intensiv diskutiert. Diese wurden allesamt geprüft, im Sinne eines transparenten Prozesses für jeden einsehbar im Internet veröffentlicht, aber letztlich von den beteiligten Gruppen als nicht mehrheitsfähig eingestuft.



  • nachdem der chinesische großsponsor die zahlungen eingestellt hat, hat viktoria berlin heute einen insovlenzantrag gestellt. das bedeutet meines wissens 9 punkte abzug - viktoria liegt nun bei 22 punkten - und ist plötzlich mitten im abstiegskampf. außerdem werden sicherlich viele besser bezahlte spieler den verein in der winterpause verlassen. außerdem lässt man sich bei viktoria aktuell die option offen, sich freiwillig aus der regionalliga zurückzuziehen. für alle mannschaften, die im abstiegskampf stecken natürlich eine sehr wichtige entscheidung.

  • Ich hätte Modell 9 gewählt. Da bleibt der Osten zusammen, der Süden hat trotz großer Fläche kurze Wege, das starke NRW wird aufgeteilt. Vor allem aber scheinen mir die 4 Staffeln annähernd gleich stark, was den Aufstiegskampf betrifft.

    "Ärzte zerstören die Gesundheit, Anwälte zerstören das Gesetz, Universitäten zerstören Wissen, Regierungen zerstören Freiheit, die großen Medien zerstören Information und die Religionen zerstören Spiritualität.“ (Michael Ellner)

  • es stehen bereits zwei winterpausen-neuzugänge beim bischofswerdaer fv fest.

    oliver merkel kommt vom fco neugersdorf, alexander mattern vom vfb auerbach.

    beide haben jeweils mehrere jahre regionalliga-erfahrung auf dem buckel und bringen dann hoffentlich endlich mehr routine in das bfv-mittelfeld.

    mal schauen, ob beide gleich durchstarten. etwas kritisch ist, dass beide seit januar quasi nicht gespielt haben. mattern war studienbedingt im ausland unterwegs und merkel in neugersdorf nur in der reserve.


    ich gehe davon aus, dass nun auch ein paar spieler den bfv verlassen werden. heissester kandidat für mich ist justin scholz, der in der hinrunde nur einen kurzeinsatz hatte - und nun noch mehr konkurrenz vor der nase hat. mal schauen ...


    http://www.schiebi.de

Betway Online Fussball-Wetten banner