B.F.C. Preussen 1894 I. Herren

  • Vereinsleben und News vom Februar 2019

    * Gute Besserung für Rainer Neuendorf, Stadionsprecher

    Rainer musste sich kurzfristig einem medizinischen Eingriff unterziehen.

    Ich habe bereits mit ihm sprechen können und er ist zuversichtlich in ca.

    14 Tagen wieder aufzudribbeln.

    Alle Preussen und unser Freundeskreis wünschen Dir weiter gute

    Genesung.

    * Sitzung erweiterter Vorstand

    Unsere Abteilungen Fußball-u. Jugend, Handball, Gymnastik, Volleyball

    und der Ältestenrat trafen sich zu einem Informationsgespräch über

    Themen wie sportliche Entwicklungen und Situation auf unserer

    Sportstätte. Erfreulich die Instandsetzung unser großen Grillanlage, die

    nicht nur überdacht, sondern auch allen Vereinsmitglieder nach

    Anmeldung überlassen werden kann.

    * Danke Union

    Norman Metzler war auf Einladung vom 1.FC Union beim Spiel vs.

    Sandhausen (2:0) in der „Alten Försterei“. Besten Dank an die Unioner

    Ingo Andert (Sportförderung NLZ) und Alex Regh (Mitarbeiter Jugend).

    Anlässlich eines Workshops beim BFV haben sie unserem Wunsch

    großzügig entsprochen. Ich habe mit Ingo (früher auch bei den Preussen)

    vereinbart, unsere Kontakte auszubauen und zu vertiefen. Vielen Dank!

    und niemals vergessen …..

    * Jubiläum in 2019, Preussen wird 125!

    In 2019 feiert der Verein sein 125-jähriges Bestehen!

    Über das geplante Programm wird an dieser Stelle zukünftig berichtet. Die

    Planungen sind längst angelaufen, lasst Euch überraschen und macht alle

    mit.

    * Ein runder Geburtstag

    Karl-Heinz Ulbrich, Präsident der Preussen, konnte in dieser Woche die

    berühmte „60“ voll machen:

    Wir wünschen auch von dieser Stelle weiter viel Freude an den Adlern und

    vor allem beste Gesundheit.

    Media FB Preussen

    Norman Metzler

  • BERLIN LIGA: Croatia entführt Punkt aus Lankwitz 02.19
    Gerechtes 1:1 Remis im 1. Heimspiel der Rückrunde
    Schwierige Bedingungen auf dem Nebenplatz

    Trainer Johann Gajda und das Team wollten mit einem Dreier starten

    Das Spiel musste auf den engen Kunstrasenplatz verlegt werden. Das Geläuf und der Regen erschwerten die Bedingungen, ein flüssiges Kombinationsspiel kam nur selten bei beiden Kontrahenten zustande. So lebte das Spiel vom Kampf, Torchancen waren während des gesamten Spieles Mangelware.

    Nach dem Pausen 0:0 gab es nur wenige Höhepunkte. Diskussionen entluden sich nur über 2 vermeintlich nicht gegebene Elfmeter, die jeweils von den Preussen und Croatia reklamiert wurden.

    Dennoch fielen noch 2 Tore. In der 54‘ konnte E. Ismaili nach einer abgewehrten Ecke flanken und M. Berner per Direktabnahme zum 1:0 verwerten. Nur kurz wähnten sich die Lankwitzer auf der Siegerstraße. Nach einem Eckball des Gegners bekam die Preussen Abwehr den Ball nicht weg. In der 65‘ profitierte der Croate Zagoref und konnte aus Nahdistanz zum 1:1 einschieben.

    Wesentliche Höhepunkte gab es nicht mehr und die Adler kamen zu einem insgesamt gerechten Punktgewinn.

    Am nächsten Sonntag erwartet auswärts der aktuelle Tabellendritte, SV Tasmania, die Lankwitzer Adler.

Betway Online Fussball-Wetten banner