1.FC Union Berlin

  • da versucht der herr munack im kicker aber krampfhaft den wechsel von keller zu hofschneider positiv darzustellen. objektiv als aussenstehender muss man zum jetzigen zeitpunkt sagen, dass dieser "schuss" komplett nach hinten losgegangen ist.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Für den 30.03. (gegen Paderborn) haben wir uns schon Karten gesichert. :)

    Meine "halbe Familie" wohnt neuerdings in Köpenick 5 Minuten vom Stadion weg.

    Der kleine spielt bei den Bambinis des SSV Köpenick Oberspree.

    Da wäre es doof, nur auf dem Balkon die Daumen zu drücken... ?(

    Der Aufstieg ist diese Saison zum Greifen nah.

    Ich würde es Union auf alle Fälle gönnen! :):schal:

    Der Fußball ist die Strafe dafür, dass wir es nicht beim Spielen belassen können!

  • Diskussion zum Artikel Gibt es bald ein Berliner Derby in der Bundesliga?:

    Zitat
    Sowohl die erste als auch die zweite Bundesliga biegen in die Zielgerade ein und begeben sich in die entscheidende Phase. Während an den Spitzen der jeweiligen Tabellen alles klar scheint, zumindest streiten sich jeweils nur zwei Mannschaften um die Tabellenführung – BVB und Bayern in der ersten und HSV und Köln in der zweiten Liga – sind die anderen Plätze noch heiß umkämpft. Das betrifft vor allem den Kampf um die Aufstiegsplätze in der zweiten Liga bzw. den Kampf um die internationalen Ränge in der Bundesliga. Während Hertha BSC Berlin dieses Jahr mit dem Europapokal nichts zu tun hat, könnte es der Nachbarverein Union Berlin auf den Relegationsplatz schaffen, und somit die Chance auf das erste Berliner Derby in der Bundesliga wahren. Wir schauen auf Spielzeiten der beiden Berliner Clubs.
  • Eine ziemlich durchwachsene Rückrunde erhält tatsächlich noch eine Verlängerung. Die Mannschaft um Steven Skrzybski von vor zwei Jahren war deutlich stärker, vor allem mit mehr Zug zum Tor. Schon erstaunlich, dass am Ende dieser Saison dann trotzdem nur einige Tore zum direkten Aufstieg fehlten. Nun also dann in die Relegation gegen den VfB Stuttgart und das mit unserer ganz eigenen Relegations-Vergangenheit...

  • immer diese quervergleiche ;) evtl. war die 2. liga vor 2 jahren auch deutlich schwächer

    Davon abgesehen ist der Fußball in der Rückrunde echt nicht schön anzusehen. Negativer Höhepunkt war dabei für mich das Auswärtsspiel in Dresden. Da ist man einfach froh, dass Fußballspiele nach 90 Minuten abgepfiffen werden. Es war grauenvoll. Insgesamt hat die Mannschaft vor dem Tor zu wenig Ideen. Liegen wir zurück, gibt es fast nur noch lange Bälle und Zufallsproduktionen. Das es am Ende für einen Spitzenplatz gereicht hat, lag vor allem daran, dass bis auf Paderborn alle Top-Mannschaften in der Rückrunde geschwächelt haben. St. Pauli und der HSV gleich mal komplett abgestürzt. Selsbt Köln war als Meister nicht überragend. Haben ja auch nicht ganz grundlos den Trainer getauscht.

    Nee, dieses Jahr war das spielerische Niveau in der zweiten Liga einfach nicht hoch.

  • Am Ende kann es aber trotzdem noch reichen. Vor zwei Jahren war es ja ausgerechnet das Auswärtsspiel beim VfB (mit katastrophalen Abwehrfehlern), dass das Ende der Träume bedeutete. Vielleicht wird es dieses Mal anders... vielleicht...

  • Davon abgesehen ist der Fußball in der Rückrunde echt nicht schön anzusehen. Negativer Höhepunkt war dabei für mich das Auswärtsspiel in Dresden. Da ist man einfach froh, dass Fußballspiele nach 90 Minuten abgepfiffen werden. Es war grauenvoll. Insgesamt hat die Mannschaft vor dem Tor zu wenig Ideen. Liegen wir zurück, gibt es fast nur noch lange Bälle und Zufallsproduktionen. Das es am Ende für einen Spitzenplatz gereicht hat, lag vor allem daran, dass bis auf Paderborn alle Top-Mannschaften in der Rückrunde geschwächelt haben. St. Pauli und der HSV gleich mal komplett abgestürzt. Selsbt Köln war als Meister nicht überragend. Haben ja auch nicht ganz grundlos den Trainer getauscht.

    Nee, dieses Jahr war das spielerische Niveau in der zweiten Liga einfach nicht hoch.

    also grds. ist die 2. liga in den letzten jahren bedeutend besser geworden. kämmpfen, grätschen, rennen war einmal. da sind viele mannschaften, die mittlerweile richtig guten fußballspielen können. und wenn die oben nicht mehr so oft gewinnen, liegts evtl. auch daran, dass die unten besser geworden sind und nicht mehr nur kanonenfutter.

    köln war als meister mehr als souverän, aber wenn man denkt, man kann die saison als vorbereitung für die 1. liga nehmen-zeigt das ja die ahnungslosigkeit oder arroganz der kölner.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • kämmpfen, grätschen, rennen war einmal.

    Wie viele Spiele hast Du gesehen? Unser hauptsächliches Angriffsmittel sind lange Bälle nach vorn, die von Andersson abgelegt werden sollen. Hat gegen den VfB ja gestern auch wieder geklappt. Aber spielerische Mittel mit einem Kurzpassspiel gibt es da nicht. Es gilt immer noch Grätschen, Ball nach vorn kloppen und dann hinterherrennen. Gegen Mannschaften wie den VfB, die selbst das Spiel machen, klappt das sehr gut. Wenn die Gegner aber tief stehen, dann wird es grusselig.

    Trotzalledem sieht es für Montag natürlich gut aus. Der VfB muss kommen und hoffentlich bleibt es einfach nur bei den dümmlichen Kommentaren von Gomez. Ich habe zumindest meinen Babysitter für die ganze Montagnacht bestellt...

Betway Online Fussball-Wetten banner