Der Druck steigt: HSV ist gegen Aue unter Zugzwang

Nach dem furiosen Auftakt in die Rückrunde mit 3 Siegen aus 3 Spielen ist der Motor beim Hamburger SV zuletzt wieder ordentlich ins Stottern geraten. Die Rothosen sind zwei Spielen in Folge ohne Sieg. Vor allem die 0:2-Derbyschlappe gegen St. Pauli sorgt derzeit für Unruhe beim HSV.


Am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen Erzgebirge Aue stehen Dieter Hecking und sein Team unter Druck. Die Hamburger brauchen dringend wieder ein Erfolgserlebnis, auch mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation in der 2. Bundesliga.


Der HSV vor dem Gastspiel in Aue: Verlieren verboten


Mit 41 Punkten liegt der HSV aktuell auf dem 3. Platz. Der Rückstand auf Tabellenführer Arminia Bielefeld beträgt bereits satte sechs Punkte. Auch Stuttgart ist auf 3 Zähler davongezogen. Zu allem Überfluss macht Heidenheim mit 38 Punkten Druck auf die Hanseaten.


Wird es im Volksparkstadion schon bald wieder Erstligafußball geben? Foto von Pixabay.


Bei einer erneuten Niederlage droht der HSV sogar den Relegationsplatz zu verlieren. Immerhin: die persönliche Bilanz von Dieter Hecking gegen Aue-Coach Dirk Schuster kann sich sehen lassen. Als Trainer ist Hecking bislang in fünf Duellen gegen Schuster unbesiegt.


Positive Nachrichten gibt es zudem auch von Joel Pohjanpalo. Der Finne, der an einer Beckenkammprellung laboriert, wird aller Voraussicht nach rechtzeitig fit für das Auswärtsspiel gegen Aue. Ob es für einen Startelfeinsatz reichen wird bleibt abzuwarten.


Das Spiel gegen Aue eignet sich ideal dazu um Sportwetten platzieren, denn beide Teams haben sich zuletzt nicht in Topform präsentiert, was die Quoten entsprechend ausgeglichen und damit auch zeitgleich attraktiver macht. Dennoch geht der HSV als Favorit in das Spiel gegen den Tabellen-Neunten, der in der Rückrunde bis dato noch keinen einzigen Sieg einfahren konnte.
    Betway Online Fussball-Wetten banner