Casinos ohne deutsche Lizenz – Nur für Erwachsene mit Verantwortung

Bild: Firmbee auf Pixabay.

Wie die jüngsten Reformen auf dem deutschen Glücksspielmarkt Spielern das Leben schwer machen

Das monatliche Einzahlungslimit von 1.000 € ist längst nicht die einzige Einschränkung, die Casino Betreibern ab dem 15. Oktober 2020 auferlegt wurden. Hier alle aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Aber schon allein die Tatsache, dass sich die deutschen Glücksspielseiten nicht mehr Casino nennen dürfen, sagt viel aus.


Das Spiele Angebot wurde komplett auf Automatenspiele reduziert. Liebhaber von klassischen Casino Spielen wie Roulette, Blackjack oder Live Dealer Spielen gehen leer aus. Zusätzliche Einschränkungen wurden für die Einsatzhöhe (maximal 1 €) und den Spielablauf erlassen. Jeder Dreh am Spielautomaten muss 5 Sekunden dauern, die automatische Spielfortsetzung (Autoplay) ist nicht erlaubt und jeder Spieler ist einem sogenannten Reality Check ausgesetzt, der nach einer gewissen Zeit eine Spielunterbrechung fordert.


Die Folge dieser Restriktionen war eine große Abwanderungswelle. Verzweiflungstaten sind aber nicht angebracht. Einfach in ein beliebiges Casinos ohne deutsche Lizenz zu wechseln, birgt die Gefahr, an betrügerische Glücksspielseiten zu geraten. Dieser Schritt will wohl überlegt sein und erfordert eine genaue Recherche.

Casino ohne deutsche Lizenz – Was macht den Unterschied aus?

Die Welt der Online Casinos ist für deutsche Spieler derzeit zweigeteilt. Die großen Casino Marken wie 888, BWIN oder Sunmaker bewerben sich um eine offizielle deutsche Lizenz und müssen den Restriktionen deshalb unterwerfen. Die am 15. Oktober 2020 eingeläutet Übergangsphase soll bis zum 1. Juli 2021 dauern. Dann soll die Lizenzvergabe erfolgen und der neue deutsche Glücksspielstaatsvertrag in Kraft treten.


Kleinere Casino Marken spekulieren zurecht darauf, dass deutsche Spieler nicht sehr begeistert von der neuen Spielumgebung auf dem deutschen Glücksspielmarkt sind. Einige Casinos wurden schnell aus dem Boden gestampft, weil die Betreiber gemerkt haben, dass der Zulauf enorm ist. Ihr Nachteil ist, dass diese neuen Casinos ziemlich unbekannt sind. Aufwendiges Marketing soll das ändern und Experten haben beobachtet, dass Namen wie Casoo Casino, Vulkan Vegas oder Betamo immer öfters auf den Vergleichsplattformen auftauchen.


All diese Glücksspielseiten bieten ein Spielerlebnis, das frei von den derzeit auf dem deutschen Markt verfügten Beschränkungen ist. Während einige Casinos völlig unreguliert sind, gibt es andere, die unter der Lizenz anderer Gerichtsbarkeiten betrieben werden. Das EU-Land Malta ist noch immer das Mekka für Casino Lizenzen. Die Malta Gaming Authority ist in der Branche sehr angesehen und Betreiber mit einer solchen Lizenz gelten als seriös. Aber auch Lizenzgeber wie die Isle of Man, Gibraltar oder die Kanalinsel Alderney vereinen unter ihrem Dach seriöse Casino Betreiber.

Wie sieht es mit der Legalität beim Casino ohne Lizenz aus?

Wenn der Regulierungsprozess beim Online Gaming in Deutschland abgeschlossen ist, ist es fraglich, ob ein Casino ohne Sperrdatei und deutsche Lizenz seinen Service weiterhin legal anbieten kann. Bis dahin fließt aber noch viel Wasser die Elbe herunter. Alle Bundesländer müssen dem Glücksspielstaatsvertrag zustimmen und Sachsen-Anhalt und das Saarland haben schon jetzt Bedenken angemeldet. Deutsche Politik-Mühlen mahlen bekanntlich langsam. Und dann ist da ja noch das Recht auf Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU. Dass die EU-Kommission den deutschen Vertrag durchwinkt, ist also auch noch nicht sicher.


Aktuell brauchen deutsche Spieler deshalb keine Strafverfolgung zu befürchten, wenn sie in einem Casino ohne deutsche Lizenz spielen. Genauso, wie Sie auf einer neuseeländischen Seite Lammfleisch bestellen können, ist auch die Teilnahme an Online-Aktivitäten im Casinobereich nicht illegal. Zudem wird immer der Betreiber von Glücksspielseiten erster Ansprechpartner von Aufsichtsbehörden sein, wenn er gegen das Werbeverbot für Glücksspiel in Deutschland verstößt oder die Know-Your-Customer-Regeln (Kenne deine Kunden) verletzt.

3 Gründe, die für das Spiel in Casinos ohne deutsche Lizenz sprechen

Maßnahmen zur Kundenbindung sind in jeder Branche Gang und Gäbe. Rabattsysteme wie die Deutschlandcard haben aber nur einen Sinn, wenn der Kunde mehr als einen Euro im Laden ausgeben darf. In deutschen Online Casinos ist die Einsatzhöhe beim Automatenspiel auf 1 € begrenzt. Dadurch können Spieler natürlich keine lukrativen Bonusangebote erwarten. Die Willkommenspakete in Online Casinos, die außerhalb von Deutschland lizenziert sind, können da ganz andere Angebote machen. Wir halten also fest:


  1. Höhere Bonusgelder und mehr Freispiele beim Willkommensbonus
    Da die Vergabe von Boni mit der ersten Einzahlung nicht beendet ist, können Spieler im Online Casino ohne deutsche Lizenz von ständig wechselnden Aktionen profitieren. Die besten Anbieter offerieren sowohl Neukunden als auch Bestandskunden zu jeder Zeit entsprechende Angebote. Eben wie bei der Deutschlandcard: Je mehr Sie einkaufen, umso höher ist der Erstattungsbetrag. Im Online Casino heißen diese Marketinginstrumente Treue- oder VIP-Programm. Das Punktesammeln funktionier also auch hier. Der gravierende Unterschied zu Casinos auf deutschen Glücksspielseiten sind die prozentual höheren Rabatte. Wir notieren also einen zweiten guten Grund, im Casino ohne deutsche Lizenz zu spielen:
  2. Lukrativere Treue- und VIP-Programme
    Andere Länder, andere Sitten. Das bedeutet gerade in ausländischen Online Casinos eine Spielevielfalt, die quasi unendlich groß ist. Ein Leben lang am selben aus der Spielhalle bekannten Merkurslot zu spielen, will ja auch niemand. Abwechslung muss sein, neue Spiele müssen sein, aber auch Klassiker müssen sein. Und damit haben wir den dritten Grund für das Spiel in Casinos ohne deutsche Lizenz:
  3. Größere Auswahl an verfügbaren Casino Spielen

Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile

Vielleicht scheint es so, als würden wir eine Lanze für die Casinos ohne deutsche Lizenz brechen. Dabei zählen wir lediglich die Fakten auf. Wir halten unsere Leser für eigenständig denkende Wesen, die selbst am besten wissen, was für sie gut ist. Sie müssen nur die Fakten kennen. Deshalb seien an dieser Stelle noch einmal beide Casino-Typen mit ihren Vor- und Nachteilen gegenübergestellt.


Vorteile


Casinos unter deutscher RegulierungCasinos ohne deutsche Lizenz
Umfangreiche Maßnahmen zum SpielerschutzGroße Spielevielfalt (Slots, Tischspiele, Live Casino, Jackpots)
Bekannte SpieletitelNeue Spiele von kleinen Studios
Geschützt von der Aufsichtsbehörde in DeutschlandLukrative Bonusangebote
Webseiten in deutscher SpracheRegelmäßige Promotionen
Euro wird als Währung immer akzeptiertKeine Einschränkungen bei Einzahlungen und Einsätzen
Vertrauenswürdige ZahlungsdienstleisterBezahlen auch mit Kryptowährungen möglich
Gerichtsbarkeit ist deutschKeine 5-Sekunden-Regel und Autoplay ist erlaubt


Nachteile


Casinos unter deutscher RegulierungCasinos ohne deutsche Lizenz
Nur eine Spielform (Automatenspiele)Lizenz einer Aufsichtsbehörde fehlt womöglich
Einschränkungen beim Spielablauf durch 5-Sekunden-Regel und Verbot von AutoplayKeine deutsche Gerichtsbarkeit bei Streitigkeiten
Einzahlungslimit 1.000 € pro MonatEuro als Währung wird nicht immer akzeptiert
Maximale Einsatzhöhe an Slots 1 €Betrug möglich

Fazit – Bilden Sie sich eine Meinung

Jetzt kennen Sie die Fakten. Und da Sie ein Erwachsener mit Verantwortung sind, werden Sie die Frage, welchen Casino-Typ Sie bevorzugen, mit Sicherheit beantworten können. Das Spiel im Casino ohne deutsche Lizenz erfordert ohne Zweifel mehr Verantwortung für das eigene Budget und das eigene Spielverhalten. Wenn wir selbst entscheiden, können wir Erfahrungen machen und aus Fehlern lernen. Wenn uns Entscheidungen abgenommen werden, bleibt selbstständiges Denken auf der Strecke. Die Entscheidungsfreiheit ist eine Errungenschaft der Demokratie. Nutzen wir sie.

    Betway Online Fussball-Wetten banner