Beiträge von B/Y Zittscher

    VfB Zittau vs.Königswarthaer SV 1:1/0:1

    Mit einem insgesamt verdienten 1:1 Unentschieden endet das Spiel gegen die Gäste vom

    Königswarthaer SV. Zunächst kamen diese durchaus besser ins Spiel.Ein erster Schuss von Max Kubitz(10.) verfehlt das Zittauer Gehäuse um Haaresbreite.Danach verteiltes Spiel,bis zur Doppelchance (17.)von Enrico Neumann.Nach Vorarbeit von Nils Haubrich scheitert der Schütze zweimal an Schlussmann Alfred Schindler.Ein Standard brachte dann die 0:1 Führung durch Danny Gärtner(21.).Per Kopf vollendet der Schütze zur umjubelten 0:1 Führung.Danach weitere gute Gelegenheiten beider Teams.Ein feines Zuspiel von Haubrich (29.)setzt Neumann äußerst knapp neben den Pfosten.Vor dem Pausenpfiff noch eine gute Chance für Artur Sparski(39.).Daniel Mohr im VfB Tor,klärt jedoch mit Fußabwehr und bewahrt sein Team vor einem höheren Rückstand.Durchgang 2 beginnt verheißungsvoll.Nach schnellem Abschlag und Zuspiel von Stefan Seibt erzielt Neumann nach Ballsicherung mit Flachschuss ins lange Eck(49.) den durchaus verdienten Ausgleich zum 1:1.Im weiteren Verlauf die Gastgeber das optisch bessere Team. Gelegenheiten von Neumann und Haubrich(55.,72.) führen jedoch nicht zum gewünschten Erfolg.Danach wieder der KSV mit mehr Zug zum Tor.Schüsse von Marco Fischer(81.,84.)klärt der VfB Keeper mit tollen Reaktionen. Schlusspunkt der Partie ist der Fernschuss von Moritz Keller(90.). KSV Torwart Schindler angelt diesen mit letztem Einsatz aus dem Dreiangel seines Tores. Am Ende ein Spiel,mit dem Schiri Marco Schimanski und seine Assis keinerlei Probleme hatte.Nächste Woche geht´s für den VfB zum Auswärtsspiel nach Rietschen. Anstoß in der Stahl Arena ist dann 15.00h.


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page.:schal1:

    SG Crostwitz 1981 vs.VfB Zittau 2:0/2:0


    Mit einer insgesamt verdienten 2:0 Niederlage gehts für die Zittauer zurück Richtung Heimat. Eine erste Gelegenheit zu Beginn des Spiels haben die Gastgeber.Der stramme Schuss von Jifi Vokacek(10.)jedoch geht deutlich übers Zittauer Tor.Danach die Gäste besser im Spiel.Eine Hundert prozentige Chance von Niels Haubrig(20.)nach feiner Vorarbeit von Sarif Jalloh bringt der Schütze nicht an Keeper Petr Kralicek vorbei ins Tor.Im weiteren Verlauf der VfB immer mit schnellen Gegenzügen,ohne den erhofften Erfolg.Nach einem Crostwitzer Freistoß dann wie aus dem Nichts die 1:0 Führung der SG durch Felix Gärtner(36.),kompromisslos nach zu zögerlichem Verhalten des Zittauer Torwarts.Als schon einige Akteure mit dem Kopf in der Kabine sind,ist es erneut Gärtner(45.)der für sein Team nach einem Eckball im nachsetzen auf 2:0 erhöht.Unterm Strich 2 Standarts-2 Gegentore,daran gilt es in nächster Zeit zu arbeiten.Durchgang 2 ist geprägt vom Willen der Gäste das Blatt noch zu drehen.Allerdings findet der VfB nur zäh zurück ins Spiel.Das Spiel ist zerfahren,viele Fehlpässe beider Teams prägen die Szenerie.Ein Schuss von David Thömmes(64.) nach Zuspiel Moritz Nitsche verfehlt sein Ziel deutlich.In Minute 67. dann noch mal die Gelegenheit,den Anschlusstreffer zu erzielen.Nach Foul von Sebastian Ziesch an Holger Handschick zeigt Schiri Felix Wustmann sofort auf den Punkt.Der gefoulte Spieler schnappt sich die Kugel,Keeper Kralicek klärt den halbhoch getretenen Ball allerdings ohne Probleme. Eine gute Gelegenheit zum möglichen 3:0 dann für Franz Matjeschk. Seinen Schuss nach Flanke Gabriel Gärtner(82.) klärt Moritz Nitsche auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Keeper Daniel Mohr.Danach versuchen die Gäste nochmal alles, Kraft und Genauigkeit in den Aktionen ließen allerdings immer mehr nach.Nach dem Schlusspfiff(90.+3.)hängende Köpfe auf Zittauer Seite.Zu wenig hat am heutigen Tage gepasst. Zuviel Ungereimtheiten passierten über die gesamte Spielzeit. Weiter geht es im Spielbetrieb am 17.10. mit einem Heimspiel gegen den Königswarthaer SV.Anstoß ist dann wieder 14.00h im Weinaupark.:halloatall:Bilder zum Spiel auf der VfB Page.

    USS.

    FSV Oderwitz 02 vs.Rotation DD 2:0/2:0

    Am Ende ein verdienter Sieg der Heim Elf. Doppel Torschütze Dietrich (2.,45. ) schießt Rotation im Alleingang ab.Speziell sein 2.Tor (Fallrückzieher aus ca.18m ins rechte obere Eck) war Qualität für das Tor des Monats. Dresdner Chancen in beiden Hälften durchaus vorhanden,alleine die schlechte Chancen Verwertung,speziell in Durchgang 2 ist Schuld an deren Niederlage.Oderwitz mit einer soliden Leistung , Rotation dagegen in Hälfte 2 gleichwertig , aber eben auch nicht mehr.:halloatall:

    VfB Zittau vs. SV Trebendorf 1996 3:1/1:0

    Durchaus und jederzeit verdient,gewinnt der VfB Zittau,sein Heimspiel mit 3:1 gegen die Gäste aus Trebendorf.Zu Beginn des Spieles sind diese jedoch das aktivere Team. Richtige Tormöglichkeiten sind aber kaum zu sehen. Ein erster Schuss von Dominik Jacko(15.) nach Vorarbeit Andrii Muliar geht knapp am Zittauer Gehäuse vorbei.Danach die Hausherren bemüht, mehr am Spiel teil zunehmen.Eine Chance von Moritz Keller(20.)nach feiner Vorarbeit Stephan Seibt,klärt SV Schlussmann Steven Zomack mit guter Parade.Erneut ist es Keller,der eine Flanke von Sarif Jalloh,nach knapp einer halben Stunde per Kopf zum 1:0 (29.) im Trebendorfer Kasten unterbringt.Es folgt noch die eine oder andere gute Aktion beider Teams.Letzter Versuch von Hälfte 1 ist der Schuss von der Strafraumkante durch Alisher Yakubov(41.).Dieser jedoch verfehlt knapp das Zittauer Tor. Hälfte 2 beginnt verhalten.Ein Eckball vom Trebendorfer Dos Santos Oliveira (60.)köpft Dos Santos Pereira freistehend in die Arme von VfB Schlussmann Daniel Mohr.Kurz danach ist es erneut Keller(69.)der mit seinem wunderschön getimten Fernschuss für seine Farben auf 2:0 erhöht. Keeper Zomack stand dabei allerdings etwas zu weit vor seinem Tor.Danach hat der VfB alles im Griff. Das 3:0 durch Jalloh (71.)nach Vorarbeit Stephan Seibt und Oliver Richter sind das Ergebnis einer durchaus überlegenen Spielweise.Die Gäste jedoch geben sich noch nicht geschlagen.Ein Geschoss von Jacek Mielnik(77.)verfehlt das Zittauer Gehäuse nur um Zentimeter.Schlusspunkt im Spiel ist der Elfmeter nach Foul von Holger Handschick im Strafraum an Alisher Yakubov. Schütze Jacko schnappt sich die Kugel und vollendet kompromisslos zum 3:1 (84.) vom Punkt für sein Team.Das war es dann aber auch,und der erste Dreier in der neuen Liga ist eingefahren.Das Schiri Team um Theresa Sophie Kosan mit einer durchweg guten und sicheren Leistung.Nächste Woche Sonntag geht´s für die Weinaupark Kicker zur SG Crostwitz. Anstoß ist dann 15.00h.


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page.:schal1:

    SC Borea DD vs.VfB Zittau 2:0/1:0

    Trotz guter kämpferischer Leistung gehts für den VfB ohne Punkte zurück in die

    Oberlausitz. Borea,sofort gut im Spiel,hatte über weite Teile das Spiel im Griff. Sporadische Angriffsversuche der Gäste verpufften meistens ohne Erfolg. Erste Chancen von Christopher Griebsch (21.22.)gehen knapp am Tor vorbei.Bei einem Flachschuss von Richard Schöne nach Zuspiel Griebsch (25.)zeigt VfB Keeper Daniel Mohr eine super Reaktion.Danach werden die Nordlichter aktiver,die Gäste verteidigen gut,stehen meistens souverän im Abwehrverbund. Nach Eckball Ahmad Azad und Kopfball Jens Markus Mai dann doch die durchaus verdiente 1:0 Führung(32.)per Kopf,sicher versengt im Zittauer Gehäuse.Hälfte 2 beginnt mit energischer agierenden Gästen.Ein erster Schuss von Holger Handschick (48.) streift knapp am Tor vorbei. Ein Freistoß vom Dresdner Griebsch (54.)knallt ans Lattenkreuz des Zittauer Tores.Im weiteren Verlauf ein Spiel zwischen den Strafräumen,ohne große Gelegenheiten beider Teams.Die Vorentscheidung des Spiels,dann nach guter Parade des VfB Keepers Mohr beim Schuss von Marcus Hüppe (79.).Den Abpraller allerdings, versengt Torschütze Mai, kompromisslos zum 2:0 (80.) im Tor der Gäste.Kurz vor Schluss noch eine Gelegenheit für den zuvor eingewechselten Bejamin Glatte.Sein scharfer Schuss (88.) wird noch auf der Linie von einem Dresdner Abwehrspieler geklärt.Kurz danach beendet Schiri Max Kluge ein Spiel,das er und sein Team, jederzeit im Griff hatte.Einige Entscheidungen warfen Fragen auf.Auf den Ausgang des Spieles,hatten diese, aber keinen Einfluss. Nächste Woche Sonntag empfängt dann der VfB Zittau in der Weinau die Gäste von SV Trebendorf 1996.Anstoß ist wie gewohnt 14.00h.:schal1:

    NFV G/W Görlitz 09 vs.VfB Zittau 0:1/0:0

    Insgesamt ein glücklicher Testspiel Sieg für das Team von Ladislav Sorm. Holger Handschick traf vom Punkt(90.+2) nach klarem Handspiel im Strafraum der Görlitzer. Ansonsten nicht viel nennenswertes. Wenn die Gäste als Verlierer den Platz verlassen, kann man sich auch nicht beschweren.Görlitzer Möglichkeiten waren durchaus vorhanden.Nur der Abschluss der Heimmannschaft lies zu wünschen übrig.Egal,abhacken und Lehren daraus ziehen, um das nächste schwere Ligaspiel in DD bei Borea besser zu bestehen. Bilder zum Spiel auf der Hompage des VfB.:schal1:

    VfB Zittau vs. FSV Oderwitz 02 2:2/1:1

    Derbyzeit im Weinaupark und die Gäste aus Oderwitz über weite Strecken optisch das bessere Team.Das Spiel begann von beiden Seiten vorsichtig .Ein erster Schuss von Dittrich nach Zuspiel Hoinko(15.)geht knapp übers Zittauer Tor.Eine erneute gute Oderwitzer Chance nach schlechtem Abschlag von VfB Keeper Mohr setzt Tarrach nach eigenem Ballgewinn(30.)erneut über den Kasten.Kurz darauf klärt Mohr mit Super Parade gegen Wieckiewicz und bewart sein Team vor dem möglichen Rückstand.Etwas überraschend,aber verdient, die 1:0 Führung von Thömmes(38.)nach Zuspiel von Keller und langem Sprint, durch souveränen Abschluss vorbei an Keeper Liersch.Die Gäste kurz geschockt, spielen dennoch weiter zielstrebig aufs Gegnerische Tor.Ein Zuspiel von Schwerdtner erreicht Wieckiewicz und dieser versenkt die Kugel kompromisslos zum 1:1(39.)im Zittauer Kasten.Hälfte 2 beginnt ebenfalls verhalten. Oderwitz immer mit langen Bällen,die VfB Abwehr dabei durchaus stabil und sicher.Nach Eckball von Schwerdtner dann die 1:2 Führung durch Dittrich (60.),mit strammen Schuss von der Strafraumkante an den Innenpfosten des Zittauer Gehäuses.Jetzt werden die Gäste stärker, versuchen die Entscheidung zu erzwingen.Der VfB hält dagegen,hat gute Möglichkeiten durch Nitsche (70.,85.)jeweils knapp übers Tor. In der Nachspielzeit, dann das Foul am zuvor eingewechselten Hrdtlitschka (56.) im Strafraum des FSV. Schiri Wolter zeigt sofort auf den Punkt,lässt sich auf keinerlei Diskussionen ein. Spielführer Handschick schnappt sich die Kugel und vollendet sicher zum 2:2 (90.+2.) Endstand am heutigen Tag. Schiri Wolter und sein Team mit einer durchaus guten Leistung. Viel zu meckern gab´s da nicht.

    Nächste Woche testet der VfB am Samstag um 15.00 h bei den alten Konkurrenten von NFV G/W Görlitz 09.Bilder zum heutigen Spiel auf der Euch bekannten VfB Page.:schal1:

    Sachsen Pokal 1.Runde: VfB Zittau vs. BSG Stahl Riesa 0:3/0:0


    Klar und deutlich verliert der VfB Zittau sein Pokalspiel gegen die Gäste aus Riesa mit 0:3. Durchgang 1 jedoch konnte noch ausgeglichen gestaltet werden.Gelegenheiten von Haubrich(1.) und dem Riesaer Balzer(3.) eröffneten das Spiel, welches danach lange Zeit brauchte um in Fahrt zu kommen. Ballverluste auf beiden Seiten prägten die Szenerie.Ein Schuss von Haubrich nach Flanke Neumann(30.)zwang Riesa Keeper Svarc zu einer Glanztat. Im weiteren Verlauf die Gäste kontrolliert agierend,Zittauer Chancen nach Kopfball Handschick 37.und ein Schuss von Richter (44. )nach Flanke Albert beenden die 1.Hälfte. Abschnitt 2 startet verhalten. Eine Flanke von Zöbel (62.) lenkt VfB Keeper Mohr an den Querbalken seines Gehäuses.Danach die Gäste immer besser im Spiel.Nach Eckstoß Pohl die 0:1 Führung durch Uhlir (64.) flach und kompromisslos heraus aus dem Gewühl .In Minute 71. war es dann das gleiche Spielerpaar welches für das vor endscheidende 0:2 (71.) sorgte. Schlusspunkt am heutigen Tag, folgerichtig das 0:3 von Müller (80. )mit Flachschuss ins verweiste Tor, nach zu ungenauem Abschlag vom Zittauer Torwart.In den Letzten Minuten versuchte der VfB nochmal alles, richtige Gefahr fürs Riesaer Tor sollte dabei nicht mehr entstehen.Nächste Woche startet das Abenteuer Landesklasse für die Weinaupark Kicker.Zu Gast am 1.Spieltag sind dann die Gäste vom FSV Oderwitz 02 . Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page. :schal1:

    Testspiel FV Eintracht Niesky vs.VfB Zittau 3:2/3:0

    Insgesamt ein guter Zittauer Test,die mit nur einem Ersatzspieler beim Landesligisten antraten.Nach den ersten 35 Spielminuten stand es nach überlegener Spielführung der Gastgeber bereits 3:0 nach Toren von Höher(8.) Pluta (12.) und Richter(33.) Danach fing sich der VfB kein weiteres Gegentor ein, kam vor dem Pausenpfiff noch zu gefährlichen Actionen. Durchgang 2 sah aktivere Gäste, die gewillt waren den Spielstand zu korrigieren.Dies gelang erst durch Neumann (59.) der einen Torwartfehler nutzte,danach verkürzte Keller zum 3:2 (64.) zur Überraschung der Nieskyer Defensive. Die Gastgeber zu locker in ihren Aktionen, sahen sich das eine oder andere mal ernsthaft in Gefahr,der Ausgleich zum durchaus möglichen 3:3 wollte nicht mehr fallen. Nächste Woche geht´s für den VfB im Sachsen Pokal gegen die BSG Stahl Riesa. Anstoß im Weinaupark Stadion ist dann bereits 14.00h. :schal1:


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten Page des VfB Zittau.:bia:

    Testspiel TSV Großschönau vs.VfB Zittau 1:2/0:1

    Mit mehr Mühe als gedacht gewinnt der VfB sein Testspiel beim Kreisligisten in Großschönau mit 1:2. Nach einer gewissen Abtastphase bekommt der VfB seine ersten Gelegenheiten. Diese jedoch gehen knapp am Tor vorbei oder werden vom Keeper geklärt.Beim 0:1 von Haubrich (25.)brauchte dieser den Ball nach Neumanns guter Vorarbeit nur noch über die Linie zu schieben. Danach viel Leerlauf. Eine gute Doppelchance (41.) der Großschönauer beendete den ersten Durchgang. In Hälfte 2 die Gastgeber das durchaus aktivere Team. Chancen zum Ausgleich, wie der Lattentreffer in Spielminute 57. waren durchaus vorhanden. Die 0:2 Führung durch Nitsche nach Freistoß Vollrath (70.) brachte indes keine Ruhe in die Zittauer Aktionen. Nach dem Anschlußtreffer durch Gütler (80.) wurde es nochmal hektisch.Die eine oder andere Gelegenheit bot sich noch ,richtig gefährlich wurde es für beide Keeper nicht mehr. Pünktlich beendet Schiri Frieser das von beiden Seiten durchaus fair geführte Testspiel. Nächste Woche gehts für den VfB zu einem weiteren Test,diesmal zur Nieskyer Eintracht.Anstoß ist dann wieder um 15.00h.:schal1:

    Eigentlich sollte am Samstag in Polen ein Testspiel stattfinden.:/Daraus wurde anscheinend nichts.

    Neuer Testspiel Gegner ist jetzt am 15.08.2020 der Kreisligist TSV Großschönau.Anstoß ist auf dem dortigen Sportplatz um 15.00h.:schal1:

    Danke an Woki für die Eröffnung des neuen Thread.:thumbup:

    Testspiel VfB Zittau vs. FSV Neusalza-Spremberg 2:6/2:4

    Ebenfalls bei Gluthitze unser Test mit einem verdienten Sieger aus Neusalza. Die Gäste sofort gut im Spiel erzielen das 0:1 (21.) durch Kurianowicz. Der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1(32.) durch Albert verdient und sicher vom Punkt erzielt.Neusalz dennoch mit der besseren Spielanlage. Binnen 6 Minuten erhöhen die Rothemden durch Kurianowicz auf 1:4 (34,37,38,).Der Anschluss durch Neumann zum 2:4 kurz vor der Pause (40.) sehenswert und auch vom Gegner auf Grund der Anlage gewürdigt.Hälfte 2 erneut in der Hand der Gäste. Zittauer Möglichkeiten Mangelware,die Tore zum 2:5 (53.)Pinkert und der Schlusspunkt von Kurianowicz zum 2:6 sind Ausdruck einer deutlichen Überlegenheit.Aus Sicht der Gastgeber trotz alledem ein guter Test mit Luft nach oben in den nächsten Spielen.:schal1:

    Grüße an Harry Hirsch,und Eurer Budissa max.sportliche Erfolge.Man sieht sich bestimmt mal wieder.

    FSV KICKER: Es wird sicherlich die eine oder andere Veränderung geben;),genaueres erst dann, wenn es von den Entscheidungsträgern abgenickt wurde.Natürlich sind wir auch gespannt:thumbup: wie sich unser Team gegen Euren FSV schlägt. Nächstes Highlight dann am 22.08. 15.00h mit einem Auswärts Auftritt beim FV Eintracht Niesky. Na dann bis Samstag .:schal1:

    Der Aufsteiger in die Landesklasse Ost stellt sich vor. Mehr unter der Vereins eigenen Hompage.

    Samstag den 08.08.2020 zum Spiel gg. den Landesligisten FSV Neusalza Spremberg laden wir alle Fans des runden Leders in den Weinaupark ein. Anpfiff ist 15.00h.:schal1:

Betway Online Fussball-Wetten banner