Beiträge von Stuju

    Wenn ich die derzeitige Corona - Entwicklung verfolge beschleicht mich ein ungutes Gefühl.

    Wie lange wird wohl auf Kreisebene oder auch auf Landesebene noch gespielt ? Mit den derzeitigen Zahlen, wurde im Frühjahr längst nicht mehr gespielt.

    Würde mich nicht wundern, wenn wir ein Deja-vu erleben. ;(

    FSV Neusalza Spremberg – SC Freital 2 : 3 ( 0 : 3 )


    Beachtlich, was die Gäste in der ersten HZ. boten. Sie dominierten die Gasgeber wie ich es lange Zeit in Neusalza nicht gesehen habe. Mit enormer Einsatzbereitschaft und Tempo liefen sie die Gastgeber an und ließen denen keine Zeit zum Luft holen. Neusalza war sichtlich beeindruckt, fand keinen Zugriff, verlor fast jeden Zweikampf und wirkte Phasenweise desolat. Nach acht Minuten führten die Gäste mit zwei Toren...bis zur Pause waren es drei...und hätten sie ihre weiteren Chancen genutzt, hätten es noch einige mehr sein können. Neusalza harmlos mit einer einzigen Halbchance kurz vor der Pause, daß ließ für die zweite Hz. nichts Gutes erahnen.

    Es kam aber ganz anders...da zeigte sich schon nach einigen Minuten, daß die Gäste das Tempo der ersten Hz. nicht mehr gehen konnten. Neusalza fand zurück ins Spiel und war nun ebenbürtig. Nach zehn Minuten gelingt ihnen gar ein Tor und das macht neue Kräfte frei. Zum Anschlußtreffer sind jetzt Möglichkeiten da und man hatte das Gefühl....wenn der fällt kippt das Spiel. Er fällt auch, aber erst spät in der 86. min. Danach lief ihnen die Zeit davon, selbst mit ihrem Torhüter im Gästestrafraum konnten sie die Heimniederlage nicht verhindern. Freital letztendlich mit einem verdienten Auswärtssieg. Ich bin immer noch beeindruckt von dem was die dort in der ersten HZ. abgezogen haben. Respekt...so gehören sie allemale zum Favoritenkreis der Liga....und Neusalza ?...die müssen nun endlich die Kurve bekommen....wollen sie nicht nach dem Winter in der Abstiegsrunde spielen.

    Das Schirikollektiv um Jens Rohland fand ich gut. :halloatall:

    Hab mal in meine Glaskugel geschaut.

    Angeblich schaukelte sich das „Geschehen“ bereits in der zweiten Hz. hoch. Schon da waren im Spiel Fouls und Nicklichkeiten dabei, die der roten Karte bedarft hätten. Nach dem Abpfiff, beim Weg in die Kabinen, eskalierte die Situation und es kam zwischen den Spielern beider Mannschaften und den Bertsdorfer Zuschauern zu einer Massenschlägerei. ….und da wurde wohl nicht nur bissel geschubst und gestreichelt sondern da hat man sich anständig gewurzelt, da gings zur Sache.:ja:

    Dem Schiri kamen dazu wohl die drei Affen in den Sinn.....nichts hören nichts sehen nichts sagen und ab in die Kabine. :lach:

    Keine Ahnung ob ich meiner Glaskugel glauben darf, deshalb alles ohne Gewähr :halloatall:

    LSV Friedersdorf – FSV Oppach 2 : 2 ( 0 : 2 )


    Ein Spiel mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten. Oppach beginnt stark, kombiniert sich zwei mal gut durch und macht in den ersten 10 min. zwei Tore. Danach machen sie nur noch das nötigste...müssen aber auch nicht mehr tun, da dies ausreicht um die harmlosen Gastgeber im Griff zu haben.

    Nach der Pause kommt der LSV wie ausgewechselt aus der Kabine. Über Kampf und Einsatzbereitschaft sind sie sofort spielbestimmend und erzielen ebenfalls in den ersten 10 Minuten zwei Tore zum Ausgleich. Dies hinterlies bei den Gästen sichtbare Spuren. Oppach bekam keinen Zugriff, aber zumindest die Abwehr hielt den nun auf die Führung drängenden Angriffen der Gastgeber stand. Als bei Friedersdorf in den letzten Minuten die Kräfte nachließen, hätte Oppach das Spiel noch gewinnen können, aber man lies nach Lattentreffer mit dem Nachschuß den Sieg liegen. Alles in allem eine gerechte Punkteteilung in der Schiri Andreas Fürschke nicht seinen besten Tag hatte. :halloatall:


    PS: Der LSV sollte sich gerade in der jetzigen Zeit genau überlegen, wie man mit seinen Zuschauern umgeht. Wir waren maßlos enttäuscht.....und nicht nur wir fühlten uns vom Ordnungsdienst genötigt. :thumbdown:

    Wilsdruff gewinnt mit 3:1. Damit hat Wilsdruff 10 Punkte aus 5 Spielen, Neusalza nur 3. Beides überraschend...

    Wenn man sich den Kader bei Neusalza genauer anschaut, dann ist das nicht überraschend. Auch heute wieder mit einer Auswechselbank wo jeder Wechsel keine Verstärkung erwarten ließ. Im Moment steckt der ein oder andere Spieler aus dem Stammkader in einem Formtief oder ist angeschlagen...kurz er brauchte mal ne Auszeit - müßte mal geschont werden....der Kader oder auch die Auswechselbank gibt das aber nicht her.

    Für meine Begriffe hat sich der sportliche Vorstand bei der Zusammenstellung des Kaders verzockt. Man hat auf junge Spieler gesetzt und war der Meinung, daß die den Sprung von der A-Jugend in die LL.- Männer problemlos meistern...leider ist dem, zumindest bis jetzt, wohl nicht so.......?

    Im Moment holt uns Covid-19 gerade wieder ein.

    LK Bautzen ab heute Sportveranstaltungen nur noch bis 1k Zuschauer.

    Sachsen heute über 200 Neuinfektionen...da kenne ich aber die Grenzen pro 100K Einwohner nicht.

    Wenn das so weiter geht bekommen wir auch auf Landes und Kreisebene wieder Spielabsagen und wenns ganz verrückt kommt den Saisonabbruch.

    Hoffen wir, daß wir die Saison zu Ende bekommen. :halloatall:

    FSV Oppach – FV Eintracht Niesky II 3 : 1 ( 1 : 0 )


    Ein durchaus sehenswertes KOL.-Spiel bei schönstem Fußballwetter.

    Bereits nach 5 Minuten verschießen die Gäste einen Elfer...was heißt verschießen ? Der war durchaus gut geschossen, aber vom Oppacher Hüter stark gehalten. Danach ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten für beide. Die Oppacher Führung schön heraus kombiniert kurz vor der Pause.

    Kurz nach der Pause war der Kopfball zum Nieskyer Ausgleich nach einer Ecke nicht zu verteidigen. Die Gäste wollten nun den Sieg und Oppach konterte, Chancen hatten beide. Eine viertel Stunde vor Spielende gehen die Gastgeber mit einem sehenswerten direkten Freistoß in Führung um zehn Minuten später mit einem Konter den Sack endgültig zu zu machen.

    Am Schirikollekiv um Sven Glöckner gabs nix zu meckern, die waren gut. :halloatall:

    SV Gebelzig – FSV Kemnitz 1 : 4 ( 1 : 2 )


    Dritter gegen Erster, zumindest von der Papierform her das Spitzenspiel in der KOL.

    Sportlich nicht ganz, denn dafür waren die Kemnitzer, zumindest an diesem Tag, eine Nummer zu groß. Vorn waren sie abgezockt,effektiv und hinten hatte ihre Abwehr Kevin Robert im Griff....und wenn der abgemeldet ist fehlen den Gebelzigern 50%. Bereits nach ner viertel Stunde gehen die Gäste mit einem sehenswerten Tor in Führung. Richard Freudenreich überlistet den, nach einem Ausflug vor den 16er nicht so schnell zurück ins Tor kommenden Torhüter, mit einem Schuß aus dem Mittelkreis. Respekt, daß kann nicht jeder und gelingt auch so nicht jeden Tag. Nach 20 min. bekommt Gebelzig, nach Rückpass, einen indirekten Freistoß an der 5m Linie!... den sie aber nicht ins Tor bekommen. Ihr Ausgleich aus dem nichts, einen weiten Einwurf verlängert Kevin Robert mit dem Kopf. Kurz vor der Pause die abermalige Führung der Kemnitzer...Max Tempel zieht einfach mal vom Strafraumeck ab und der Ball schlägt im langen oberen Eck zum Pausenstand ein.

    Die ersten Minuten nach der Pause Gebelzig mit zwei Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzen und danach spielten nur noch die Gäste. Auch weil den Gastgebern die Kräfte ausgingen, schoss Christoph Süsselbeck mit seinen zwei Toren einen sicheren Auswärtssieg heraus. Am Ende der ein oder andere Gebelziger mit seinen Kräften am Ende und Kemnitz dem fünften Tor nahe.

    Das Schiriteam um Andreas Fürschke wurde von Tobias Weickelt beobachtet. Ich denk er wird nicht viel zu kritisieren gehabt haben...die waren gut.

    PS. Die Bratwurst in Gebelzig war wieder lecker. Respekt :halloatall:


    Kemnitz nach fünf Spieltagen ungeschlagen an der Tabellenspitze. Respekt.

    Ich hab sie heute das erste mal in dieser Saison gesehen und war positiv überrascht. Sie spielen nun nicht das große Tempo, sind aber sehr effektiv...stehen sicher, robust in der Abwehr und haben mit Neuzugang Christoph Süsselbeck den Dreh und Angelpunkt in ihrem Spiel. Bei ihm war (zumindest heut) zu seiner OberCe Zeit ein deutlicher Leistungssprung zu erkennen, er bewegt sich und läuft wieder wie man es zu seinen besten Zeiten von ihm gewohnt war. :halloatall:

    Ich persönlich kann nicht nachvollziehen wie ein Verein die Philosophie haben kann "bevor wir wahrscheinlich verlieren versuchen wir es garnicht". Jedem das seine, aber so eine Einstellung gab es bei uns noch nicht.

    Eigentlich wollte ich ja zu dem Thema nicht mehr....aber wenn sich die Dinge jetzt so darstellen...:happy:

    Wie Astat dargelgt hat, gab es diese Einstellung bei euch ja doch...

    Ja, ja, jetzt erinnere ich mich, daß war damals die Lachnummer mit dem Bus und der Märchenstunde die Woche drauf. :rofl: Habt ihr nicht auch letztendlich die Punkte mit der Post nach Neusalza geschickt ?

    Lustig ist ja auch, daß dein Beitrag gerade von einem "Oderwitzer" geliket wird. :lach:

    Also Freunde der Nacht , schön locker bleiben und nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt. :ja:

    Aber nun isses auch wirklich gut. :halloatall:

    Bei "Nichtantritt" tagt immer das Sportgericht um eine Strafe zu finden...vielleicht sollte man in diesem Fall noch erwähnen wo das Sportgericht sitzt und wer dem vorsitzt. :verweis::motz:

    ...und ihr habt Anfang der letzten Saison definitiv nicht vor einer ähnlichen Situation gestanden, denn da gab es noch kein Corona. Oppach ist unverschuldet durch eine Entscheidung der Politik in diese Situation gekommen, deshalb hatte ich auf eine sportliche Entscheidung gehofft.

    Die wird es wohl nicht geben. Der Staffelleiter hat die Verlegung wohl abgelehnt...mit der Begründung, daß Oppach 24 Spieler gemeldet hat und ohne die Tschechen noch 20 Spieler gehabt hätte. Wenn dem wirklich so ist und Oppach tatsächlich noch irgendwo paar Spielerpässe gefunden hat...und diese dann gemeldet hat....ist das dann halt so...und Tabbi hat alles richtig gemacht. :ja:

    3 Punkte und 2 Tore für Schleife und wohl 150 Ocken in die Verbandskasse und weiter gehts.

    Alles wird gut Kondi :halloatall:

    So und nun ists auch gut mit dem Thema.:lach:


    Am Samstag Spitzenspiel in Gebelziger Schlosspark..unser Freund an der Pfeife und hoffentlich wieder mit Bratwurst aus der Landschlachterei bitte.

    Sonntag hat Oppach dann die Nieskyer Reserve vor der Brust...die haben ne gute Truppe zusammen und im Moment einen Lauf, daß wird nicht einfach.

    Quarantänepflicht nur bei längeren Aufenthalten

    Die sächsische Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) stellte am Dienstag noch einmal klar, dass sich Deutsche 48 Stunden lang in Tschechien aufhalten können, ohne in Quarantäne zu müssen. Tschechische Bürger dürfen sich ohne anschließende Quarantäne aber nur 24 Stunden in Deutschland aufhalten. Die Corona-Verordnung werde entsprechend zum 1. Oktober angepasst.

    Quelle :https://www.mdr.de/sachsen/cor…enzschliessungen-100.html


    Damit sollte sich das Problem mit den tschechischen Fußballspielern erledigt haben.

    Eigentlich wurde am letzten WE jeder Tscheche, der nicht in Deutschland wohnt, unberechtigt eingesetzt..... Die Mannschaften die sich an die Corona-Regeln gehalten haben und ohne Tschechen, oder auch gar nicht, gespielt haben, sind jetzt die Trottel. Cunewalde z.B. hat sich eine hohe Heimniederlage gegen den Aufsteiger eingefangen und Oppach ein Verhandlung vor dem Sportgericht. Sport frei :halloatall:

    FSV Neusalza Spremberg – FC Lössnitz 0 : 2 ( 0 : 1 )


    Die Gäste setzten ihre taktische Linie diszipliniert um und nahmen verdient die drei Punkte mit nach Hause. Bei Ballbesitz der Gastgeber zogen sie sich zurück, bauten vor dem 16 er zwei Viererketten auf und versuchten bei Ballbesitz schnell umzuschalten. Mit ihrem einzig wirklich gefährlichen Konter machen sie in der ersten HZ. die Führung und bauen diese nach einem Torwartfehler in der zweiten Hz. aus. Neusalza fiel gegen die defensiven Gäste wenig ein. Sie bekamen kein Tempo in ihr Spiel und mußten ohne Anspielstationen in der Spitze zu finden, im Mittelfeld immer wieder quer spielen. In der ersten HZ. hielt der Lössnitzer Hüter zwei dreimal gut, in der zweiten Hz. scheiterten sie am Pfosten oder an ihrer Chancenverwertung. Man tat sich schwer und als Zuschauer hatte man eigentlich nicht den Eindruck, daß Neusalza das Spiel noch drehen hätte können. Dazu hätte man nach der Pause wohl noch mal mit zwei neuen Spielern versuchen müssen mehr Tempo ins Spiel zu bringen...nur fehlte es dem Trainer dazu an Alternativen. Die Bank nur mit jungen Spielern die man mal bringen kann um Spielpraxis zu sammeln besetzt, lies einfach keine neuen Impulse zu. Ich bin mal gespannt wie man das handhaben wird, wenn es gesperrte und verletzte Spieler gibt? Der zweite Anzug passt (noch?) nicht.....darüber könnte in der Saison noch zu reden sein......;)

    Das Schirikollektiv um Tim Haubenschild gut. In der zweiten Hz. wurde es mal hektisch und theatralisch wo es nicht einfach für ihn war und er auch nicht immer richtig lag, aber auch da fand er schnell zu seiner Linie zurück. :halloatall:

    Danke für deine schnelle Antwort!


    Das ist ja starker Tabak... oh man! Sicher nicht einfach für Oppach, aber nicht anzutreten geht garnicht. Solange man genügend Spieler hat, sollte man auch spielen. Aber naja... muss jeder für sich selber wissen! Aber was machen die, wenn das jetzt bis zur Winterpause oder noch länger mit den Tschechen so geht!?

    Wieso geht nicht anzutreten gar nicht? Wenn man den Oppacher Kader kennt wüßte man, daß man gestern nicht spielfähig gewesen wäre. Soll man in Unterzahl bis Schleife fahren um dort nach kurzer Zeit das Spiel abzubrechen oder sich ne zweistellige Packung abholen ?...da schickt man doch besser die Punkte mit der Post. :lach:

    Und zu den Herren vom Verband: Ich erinnere mich noch an das "Theater" mit dem Aufstieg....wenn es nach den Herren gegangen wäre, würde Oppach heute noch Kreisliga spielen. Die ignorierten wohl die Festlegungen zur Aufstiegsregelung vom SFV und hätten frei nach Pippi Langstrumpf gern ihre eigene Regelung eingeführt?

    Hier ging es einzig und allein um die Kurzfrisigkeit...mit den jetzigen Tschechischen Regularien sollte man bis zum nächsten Spieltag eine Lösung für die tschechischen Spieler gefunden haben.

    Es wäre nur etwas Entgegenkommen vom Verband und vielleicht auch von Schleife nötig gewesen und alles wäre gut gewesen.....aber vielleicht kann man das Problem ja doch noch sportlich lösen und das Spiel neu ansetzen.....die Pandemie-Situation sollte es möglich machen.:halloatall:

    PS: Vielleicht hätte Oppach auch einfach die Tschechen spielen lassen sollen....wenn ich mir so die Aufstellungen manch anderer Mannschaft anschaue ?....haben da auch Spieler aus Risikogebieten gespielt ? Die Regularien und Außnahemen ändern sich fast täglich und letztendlich sticht da keiner mehr durch....:verweis:

    Seit heute Abend ist nun gesamt Tschechien zum Risikogebiet erklärt worden.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Tschechen, die in Deutschland Fußball spielen, so kurzfristig einen Covid-19 Test auftreiben können....ohne den Test müssten die in Deutschland in Quarantäne...oder sehe ich da was falsch ?

    Oppach sollte auf Grund dieser Situation die Verlegung des Spiels in Schleife beantragen. Ohne die Tschechen ist man nicht Spielfähig - Konkurenzfähig und kann sich die Reise nach Schleife sparen.

    Kein Verlust....Vielleicht will ja Stuju übernehmen?!

    Neee neee macht ma, ich schau mir das genüsslich aus der Ferne an. ...und warte auf die zusammengefaßten Tips am Freitag Abend.

    Schon beachtlich, daß keiner darauf gesetzt hat, daß Neuse was in Rauschwalde holt, aber die Aufstellung konntet ihr ja auch nicht erahnen. Der Trainer der Ersten hatte festgelelegt, daß alle die am Freitag Abend nicht in Bautzen LL. gespielt haben, nach Rauschwalde fahren....da haben dann selbst welche gespielt die in Bautzen eingewechselt wurden, Respekt.

    Neuse ist ne Wundertüte und eigentlich untipbar....da man erst nach dem Abschlußtrainig am Freitag weiß, wer in der Zweiten spielt.....die wollen sich nicht noch mal so blamieren wie in den ersten beiden Spielen

    Genau so ne Wundertüte ist Oppach. Wenn die alle da haben sind die sau stark....aber das wird nicht oft so sein... der Kader ist für die lange Saison einfach zu dünn. :halloatall:

    FSV Oppach – NFV GW Görlitz 4 : 0 ( 1 : 0 )


    Die Oppacher Überlegenheit noch deutlicher als es das Resultat erahnen lässt. Schon in der ersten HZ. lässt man reihenweise Torchancen liegen, da muß das Endresultat eigentlich schon zur Pause stehen. In der zweiten HZ. zwar drei Tore, aber mit der Chancenverwertung wird es nicht viel besser, dazu treffen sie den Pfosten und bekommen wohl ein reguläres Tor vom Linienrichter aberkannt. Görlitz trifft mit einem Kopfball in der ersten HZ. den Pfosten, bleibt aber über die gesamte Spielzeit mehr oder weniger harmlos.... der Oppacher Hüter mußte keinen gefährlichen Ball halten.

    Das Schirikollektiv um Steffen Seidel gut. Sein zweiter Assi hatte immer wieder mal Probleme bei Abseitsstellungen, aber ansonsten wars in Ordnung.:halloatall:

    SV Gebelzig – LSV Friedersdorf 2 : 1 ( 2 : 0 )


    Ein Spiel auf überschaubarem Niveau. Gebelzig mit den Toren drei Minuten nach Beginn und drei Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit. Ansonsten sind die Gastgeber die bessere Mannschaft, gehen aber mit ihren Möglichkeiten fahrlässig um. In der letzten Minute treffen sie noch mal den Pfosten. Von Friedersdorf hatte ich mehr erwartet. Sie suchten Felix Bernsdorf mit langen Bällen, fanden ihn aber nur selten. Stärker wurden sie mit der Einwechslung von Jakub Ozimkowski, warum spielte der nicht von Anfang an ?....der Anschlußtreffer von Ihm kam in der Nachspielzeit zu spät. Gebelzig gewinnt verdient und muß eigentlich deutlicher gewinnen. Friedersdorf hab ich lange nicht gesehen, aber das war heute garnüscht....

    Das Schirikollektiv um Sven Glöckner wurde von Herrn Böhm beobachte und hatte mit der Partie keine Probleme. :halloatall:


    PS: Bekommt ihr eure Bratwürste nicht mehr von der Landfleischerei ?....die waren schon mal besser. :motz:

    FSV Budissa Bautzen – FSV Neusalza Spremberg 2 : 1 ( 2 : 0 )


    373 Zuschauer - Freitag Abend Müllerwiese – Flutlicht zum Spitzenspiel im Oberlausitzderby der Landesliga. 6 Oironen Eintritt, plus ein farbiges, informatives Programm für 2,50 Oironen, in dem drei Gutscheine für eine Wurst am Grill, 1Kg Gratisfleisch vom Fleischersponsor und Gratispfannkuchen vom Bäckersponsor waren. Respekt !

    Fußball wurde auch gespielt und das recht gut...ich war zumindest zufrieden. Budissa begann mit einem enormen Tempo und wollte ein zeitiges Tor, daß gelang ihnen bereits nach fünf Minuten...allerdings schien mir der Kopfball haltbar. Neusalza stand in den ersten Minuten völlig neben sich und bekam keinen Zugriff. Da Budissa noch zwei 100%ige liegen ließ, mußte man fast schon Angst um die Gäste haben. Nach ca. 20 min. fingen sie sich, hatten ihre erste Chance und brachten jetzt Ruhe ins Spiel, man neutralisierte sich zwischen den Strafräumen um nicht wirklich Torgefährlich zu werden. Budissa atmete etwas durch, um vor der Pause das Tempo abermals anzuziehen. In der Phase gelingt ihnen das zweite Tor zum Pausenstand und man dachte das Spiel wäre entschieden.

    Dem war aber nicht so. Neusalza kam wie umgewandelt aus der Kabine, machte das Spiel, aber eben nur bis zum 16er, torgefährlich waren sie noch nicht wirklich. Bis sie eine viertel Stunde vor Spielende in der Offensive wechselten. Jetzt spielten nur noch die Gäste, machten den Anschlußtreffer und waren danach am Punkt dran. Budissa mußte ihrem hohen Tempo der ersten HZ. Tribut zollen. Sie hatten zwar noch einen guten Konter, aber ansonsten alle Mühe die drei Punkte über die Zeit zu retten. Bezeichnend dafür auch ihre vier gelben Karten in den letzten zehn Minuten. Neusalza lief die Zeit davon und letztendlich auch das Remis. Meine Frau war zwar der Meinung, daß Neusalza sich den einen Punkt nach der Leistung in der zweiten HZ. verdient gehabt hätte...ich denke aber ,daß der Heimsieg von Budissa auf Grund der Chancenanteile so in Ordnung geht. War ein sehenswertes Spitzenspiel, dem auch das Schirikollektiv um Christopher Fiebig würdig war...prima Leistung.

    Budissa im falschen Körper ? ;) Regionalliga/Oberligaflair zu einem Landesligaspiel. Wenn auch zum Ende arschkalt...war ein schöner Abend. :halloatall:

    FSV Oppach – GFC Rauschwalde 1 : 2 ( 1 : 1 )


    Die Gäste gingen bereits nach vier Minuten durch Martin Wiczorek in Führung. Oppach spielte danach gut mit und hatte nach 20min. die Möglichkeit zum Ausgleich. Thomas Hentschel ist durch und wird vom Rauschwalder Torhüter im 16er von den Beinen geholt. Für fast jeden im Stadion war das ein Elfer für Oppach und ne gelbe Karte für Roy Stübner....aber nicht für Schiri Thomas Frieser.

    Nach Rudelbildung, lief der raus zu Linienrichter Andre Elstner und diskutierte mit dem...keine Ahnung was die besprochen haben...was vernünftiges kanns nicht gewesen sein, denn danach zeigte er dem Rauschwalder Torhüter Rot, machte aus dem Strafstoß einen Freistoß und verlegte den einen halben Meter vor die Strafraumlinie. Unfassbar.....wir standen auf Höhe des 16er, daß war ja nicht mal knapp, daß Foul war klar im 16er ca. 13 Meter vor dem Tor. ...für mich ne krasse Fehlentscheidung.

    Was solls...Rauschwalde brachte nen neuen Hüter, mußte in Unterzahl weiterspielen und der Freistoß brachte nix. Oppach machte nun das Spiel, aber richtig zwingend wurden sie nicht. Mit dem Pausenpfiff machten sie dann doch den jetzt nicht unverdienten Ausgleich.

    In der zweiten HZ. machen die Gäste bereits nach 10 Minuten, nach einer Ecke mit schönem Kopfball die abermalige Führung. Danach zogen sie sich zurück und warteten auf Kontermöglichkeiten. Martin Wiczorek ging zurück in die Abwehr und kümmerte sich um den schnellen Thomas Hentschel. Oppach tat sich schwer, ihre langen Bälle wurden fast immer von der sehr gut stehenden Rauschwalder Abwehr geklärt. Rauschwalde scheiterte mit seinen Kontermöglichkeiten am guten Oppacher Hüter. So blieb es beim letztendlich verdienten Gästesieg.

    Martin Wiczorek mit seinen zwei Toren der Man of the Match...sehenswert sein Kopfballtor. Oppach für mich zu unausgeglichen besetzt, um selbst gegen 10 Rauschwalder was zu holen. Man war heute zwar nahe dran, aber der Favorit war selbst in Unterzahl nicht zu knacken..... Kopf hoch, es kommen in Zukunft noch andere Gegner.

    Zum Schiri spare ich mir einen Kommentar. :halloatall:

Betway Online Fussball-Wetten banner