Beiträge von Stuju

    Vorbereitungsspiel


    FSV Oppach – Spg SV Horken Kittlitz 5 : 3 ( 3 : 2 )


    Oppach bei tropischen Temperaturen im ersten Vorbereitungsspiel auf die neue KOL.-Saison.

    Es lief, wie auch nicht anders zu erwarten, noch nicht viel zusammen. Durch individuelle Fehler in der Abwehr lies man drei Gegentore zu und in der Offensive überbot man sich, vor allen in der zweiten Hälfte, beim auslassen der Torchancen. Der Trainer probierte einiges aus und konnte zumindest sehen...was zu den Punktspielen so nicht gehen wird. :halloatall:

    Ab 50 Zuschauer sollen die Vereine ja ein Hygienekonzept erstellen. Gibts da bereits Vorgaben- Vorstellungen- Konzepte ?

    Beispiel : In Neugersdorf sollen die Zuschauer zum nächsten Vorbereitunsheimspiel einen Mundschutz (Toilettenbenutzung) und einen Kuli (Eintrag in eine Liste am Eingang) mitbringen.

    Könnte mir vorstellen, daß es so in etwa ablaufen könnte....weiß dazu schon jemand mehr ?

    Der FCO am 20.12. spielfrei und nach der Winterpause am 31.01. ein Auswärtsspiel. Da hat man wohl daran gedacht, daß die Platzverältnisse in Neugersdorf im Winter immer wieder mal grenzwertig sind. Respekt !

    Finale 8)


    SV Kodersdorf – VfB Zittau 1 : 4 ( 0 : 3 )


    Nach Coronabedingten Verzögerungen und Verlegungen stand auf dem Sportplatz in Wiesa das Pokalfinale des FVO an. Da Zuschauer erst (endlich) ab dem nächsten WE zugelassen sind, mußte es leider ohne Zuschauer stattfinden. Trotzdem ließen sich ca. 130 - 140 Fußballfans nicht davon abhalten dem Spiel als Zaungäste beizuwohnen. Der Gastgeber hatte für genügend Sitzplatzmöglichkeiten außerhalb des Sportplatzes gesorgt und auch für die Verpflegung ( Gertänke, Bratwurst, Steak) war bestens gesorgt, ja selbst ein Stadionsprecher hielt die Zaungäste auf dem laufenden....und natürlich wurde auch außerhalb des Stadions auf die Hygienebedingungen geachtet.

    Sportlich konnten die Gastgeber leider nicht für eine Pokalsensation sorgen. Der Klassenunterschied war über die gesamte Spielzeit nicht zu verheimlichen. Schon beim aufwärmen verletzte sich der Zittauer Torhüter an der Hand und mußte verletzt ins Krankenhaus gebracht werden..... gute Besserung. In den Anfangsminuten hätte Kodersdorf nach einer Unsicherheit des Zittauer Ersatztorhüters gar in Führung gehen können, daß wars auch schon für die erste HZ. Zittau ohne an die Grenzen gehen zu müssen spielerisch überlegen, schoß sich bis zur Pause einen beruhigenden drei Tore Vorsprung heraus. Nach der Pause verflachte das Spiel, Kodersdorf spielte jetzt besser mit und kam durch einen 30m Fernschuß zum Ehrentreffer...kurz vor Spielende Zittau mit einem Elfer zum Endresultat. Das Schirikollektiv um Marcel Gundel hatte mit der fairen Partie keine Probleme und leitete sehr gut.

    Noch mal Dank an den FVO und den Gastgeber für die Organisation. Obwohl die Eintrittspreise und Einnahmen für die Verköstigung weggebrochen sind gab man sich große Mühe. Respekt ! Es war trotz der widrigen Bedingungen ein würdiges Pokalfinale... besser konnte man es unter den gegebenen Bedingungen nicht machen.

    Kleines Dankeschön ? Vielleicht sollte man den Kodersdorfern nächste Saison (unter dann wohl normalen Bedingungen) die Möglichkeit geben das Pokalfinale abermals auszurichten....Sie haben es sich verdient :halloatall:

    Das hat der FVO auch getan. :thumbup:

    Ursprünglich sollte das Endspiel in Trebus stattfinden.

    Auch in Kodersdorf-Wiesa kann man gut von außerhalb schauen....aber evtl. dürfen die paar Zuschauer ja auch rein.....Veranstaltungen bis 1000 Gäste sind ja erlaubt. ;)

    Wir werden uns das Endspiel anschauen....von wo auch immer.


    Standuhr Am 27. (Mo)? ist sicher wieder mit Zuschauern.

    Im Breiten und Amateursport ab 18. das ist sicher.

    Angeblich ab 01.09. auch in Profigeschäft....aber da kommen bereits jetzt schon wieder die "Warner" aus den Löchern gekrochen...da muß man abwarten ob das so kommt. Ich denke wenn man die Anzahl beschränkt und die Regeln einhällt sollte es auch dort gehen.

    Ersten Informationen zufolge, sind ab 18.7. wieder Zuschauer im sächsischen Amateurfussball zugelassen.

    Das ist längst überfällig. Es ist nicht zu vermitteln warum auf einem Dorfsportplatz wo kaum mehr als 50 Zuschauer ein Fußballspiel sehen, oder hier in der Landesliga wo es ca. 100-150 sind, ein Zuschauerverbot herrscht. Wo bleibt die Verhältnissmäßigkeit wenn im Gegensatz dazu Veranstaltungen bis 1000 Personen erlaubt werden ? Warum nur hat der Fußball bei Frau Köpping keine Lobby.....?

    Natürlich kann man einfach 2 Spieler weniger verpflichten, wird aber sowieso passieren, denn Corona reißt Löcher in die Etat's,

    So siehts im Moment aber nicht aus. Bei Neusalza habt ihr euch ja nen kräftigen Schluck aus der Pulle gegönnt. :happy:

    FSV Neusalza Spremberg – FCO Neugersdorf ( A-Jugend ) 4 : 3 ( 1 : 3 )


    Ein recht flottes, durchaus sehenwertes Freundschaftsspiel. Die Platzverhältnisse Top, wie sollte es nach so langer Pause auch anders sein ? Neusalza wollte mal wieder die eingerosteten Knochen in Gang bringen und die zukünftigen Neugersdorfer Regionalliga Junioren nutzten es zur Vorbereitung auf das noch anstehende Pokalspiel gegen RB Leipzig. Neusalza, brauchte eine Weile um ins Spiel zu finden und lag schnell mit drei Toren hinten. Am Ende ließen beim FCO die Kräfte nach und der Spielfluß ging ein wenig verloren, (wohl auch Wechsel bedingt). Neusalza fand ins Spiel und gestaltete das Resultat noch standesgemäß. Neugersdorf überraschend stark, scheint gut gerüstet für das Pokalspiel (wenn es denn mal angesetzt wird) ? Auf die nächste Regionalligasaison darf man gespannt sein und den ein oder anderen Spieler (2001 Jahrgang) wird man wohl im Kader der Oberligamannschaft wiederfinden. Bei Neusalza fehlte noch die gesamte Tschechenfraktion, die werden ab nächster Woche wieder am Training teilnehmen. Wie man hört, wird man sich mit weiteren Feundschaftsspielen in Schwung halten...der FCO wohl schon am WE in Zittau ? Schiri Sebastian Runge und seine Assistenten Andreas Fürschke & Alex Groß hatten mit der fairen Partie keine Probleme.

    Das Spiel leider ohne Zuschauer, daß Stadion abgeschlossen. Ein paar Zaungäste pressten sich am Zaun die Nasen platt...was für ein Irrsinn....der Fußball auf Landes/Kreisebene hat leider keine Lobby.

    Schönes We euch allen ….Sport frei.:halloatall:

    Meine Sichtweise zu dem Thema

    Die Fußballspiele finden im Moment als nicht öffentliche Veranstaltung, oder auch unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Also zählen die dort „eingeladenen“ Gäste nicht als Publikum.

    Als Beispiel bringe ich das Letzte oder wars das Vorletzte Heimspiel der Bayern als dort Franz Beckenbauer auf der Tribüne saß: Was macht der dort bei einem Spiel ohne Publikum? Er war halt eingeladen und zählte an einer nicht öffentlichen Veranstaltung nicht zum Publikum, sondern als geladener Gast und durfte somit zuschauen.

    Ich interpretiere dies so und bin der Meinung, daß jeder, der zu der Veranstaltung ( Spiel) eingeladen wird zuschauen darf und nicht zum Publikum zählt. :halloatall:

    Hier nochmal, was Wiki zum Thema Publikum sagt...eigentlch langt da bereits der erste Satz.

    Nur die Zuhörer und Zuschauer bei einer für jedermann zugänglichen Veranstaltung bilden ein Publikum, …......... nicht die Teilnehmer einer nur für geladenen Gäste bestimmten Veranstaltung.

    Ansonsten geht es mir wie stuju: ich will endlich wieder auf den Fußballplatz!

    Sportveranstaltung dürfen bis heut nur ohne Publikum stattfinden.... von Zuschauern steht da nirgens was........und das sagt Wiki zum "Publikum" !

    Nur die Zuhörer und Zuschauer bei einer für jedermann zugänglichen Veranstaltung bilden ein Publikum, …......... nicht die Teilnehmer einer nur für geladenen Gäste bestimmten Veranstaltung.

    Sehe nur ich das Schlupfloch ? :halloatall:




    Da wohl nächste Woche endlich wieder der Ball rollt (Freundschaftsspiel) ein paar Anmerkungen.

    Ab 06.06. sind in Sachsen u.a. Feiern in geschlossenen Räumen bis 50 Personen und Großveranstaltungen ( Messen , Kongresse , Discos) gar bis 1000 Personen erlaubt !

    Sportveranstaltungen müssen aber weiterhin ohne Publikum stattfinden ?

    Ein Freundschaftsspiel in der Provinz... in der Woche... Abends nach Feierabend wo evtl. 20 - 30 Zuschauer kommen, darf ich mir nicht anschauen ? Selbst wenn da 500 Zuschauer kämen, wären die Abstandsregeln noch locker einzuhalten.

    Sorry, aber ich kann keinen Sinn erkennen. Ich komme mir Reglementiert - Diskriminiert vor. :cursing:

    Es muß schnellstens eine Regelung für den Besuch von Sportveranstaltungen her....bitte aufwachen :halloatall:

    https://www.lr-online.de/nachr…-ab-6.-juni-46749935.html

Betway Online Fussball-Wetten banner