Bischofswerdaer FV 08

  • Mal ein Update aus Schiebock.


    Nach langem Hin und Her geht der Verein nun doch in seine dritte Regionalliga-Saison in Folge. Fakt ist, letzte Saison war man sportlich nicht konkurrenzfähig, profitierte vom Klassenerhalt am grünen Tisch (Saisonabbruch). Dazu stand die Regionalliga-Zulassung für die neue Saison lange in den Sternen. Grund: Die Sondergenehmigung für den Wesenitzsportpark (ehemals Stadion der Jugend) war nach 2 Jahren abgelaufen. Es fehlen überdachte Sitzplätze (warum auch immer man das zwingend in der RL braucht) und eine ausreichend starke Flutlichtanlage. Angesichts des drohenden Abstieges wollte der Verein da eigentlich nicht investieren. Nun werden die Arbeiten doch angegangen. Bis das erledigt ist, trägt der BFV seine Heimspiele auf der Müllerwiese in Bautzen aus. Also ausgerechnet im Stadion des Lokalrivalen! Das wird mindestens die komplette Hinrunde so sein!


    Bzgl. der Mannschaft. Erwartungsgemäß gab es einen großen Umbruch. Besonders schmerzt der Abgang der Leistungsträger Frank Zille (bester Torschütze der letzten Jahre), Hannes Graf und Fernando Lenk. Tobias Heppner unterbricht seine Karriere verletzungsbedingt und wird neuer Co-Trainer. Auch einige verdiente Ergänzungsspieler (Cellarius, Maresch) haben sich verabschiedet. Die Lücken wurden bisher ausschließlich mit jungen Spielern geschlossen. Am vielversprechendsten ist sicherlich Innenverteidiger Paul Fromm, der letzte Saison mit Jena Oberliga-Meister wurde. Außerdem darf man auf den lettischen U19-Nationalspieler Deniss Stradins (von FK Jelgava) gespannt sein. Sicherlich müssen hier noch 2-3 erfahrene Spieler dazukommen. Mal schauen, was in den nächsten Woche da passiert.


    Der BFV ist auch in dieser Saison formal die Nummer 1 in Ostsachsen - nachdem man ja viele Jahre hinter Bautzen und Neugersdorf stand. Geld für die Regionalliga ist in Schiebock eigentlich nicht genug da. Hier kann man nur jungen Spielern aus der Region die Plattform bieten sich in der RL für den Profifussball zu empfehlen.


    Das erste Vorbereitungsspiel wurde gegen die SG Dresden Striesen mit 6:0 gewonnen. Neuzugang Hünig traf 4x. Danach gab es ein 2:2 bei Oberligist Grimma.


    Angesichts der Leistungen der Vorsaison und der aktuell bekannten Transferaktivitäten steht der BFV vor einer erneut schweren Saison. Für mich ist die Mannschaft aktuell ganz klar Abstiegskandidat Nummer 1. Man kann also eigentlich nur positiv überraschen. Vielleicht ist das ja die Chance. Trotzdem freut man sich auf eine Spielzeit mit noch mehr attraktiven Gegnern und alten bekannten aus DDR-Oberliga-Zeiten. Angesichts der Rahmenbedingungen in Bischofswerda gleicht sowieso jede Saison in der 4. Liga einer Sensation. Von daher - so lange wie möglich genießen.


    http://www.schiebi.de


    :schal1::schal1::schal1:

  • noch ein update aus schiebock:


    mit stürmer oliver genausch (vfb auerbach, früher nordhausen) und mittelfeldspieler jakub morevek (fco neugersdorf) konnte man wie erhofft noch zwei regionalliga-erfahrene akteure verpflichten. sehr wichtig für unsere junge truppe.


    letzte woche gab es eine testspiel-niederlage beim landesliga-aufsteiger sc freital - war eine sehr ernüchternde leistung. dafür zuletzt aber bessere leistungen beim 1:1 gegen den fk varnsdorf (2. liga tschechien) und einem 3:0 beim vfc plauen (oberliga).

Betway Online Fussball-Wetten banner