Tennis Borussia

  • Nach gut 10 Jahren in den unteren Gefilden der Oberliga und Verbandsliga spielt TeBe kommende Saison in der Regionalliga. Viel passiert in der Zeit: eine Insolvenz, wenig Geld und viel ehrenamtliches Engagement, erste Erfolge mit Trainern wie Markus Schatte und Daniel Volbert, einen Sponsor aus der Fitnessbranche, der als Vorsitzender den sportlichen Erfolg um jeden Preis wollte und eine Saison mit dem Aufstieg, nachdem Corona begann.

    Neuer Vorstand, neuer sportlicher Leiter, neues Trainerteam und viel Engagement aus dem Verein bereiten den Start in die neue Saison vor. Es laufen Gespräche mit neuen Sponsoren, mit alten und neuen Spielern, um ein Team auf die Beine zu stellen, dass vermutlich um den Klassenerhalt spielt.

  • Selbstverständlich gibt es auch Anhänger, die keinen Wechsel im Vorstand wollen. Im Gegensatz zu früher können alle ihre Meinung sagen, ohne gleich mundtot gemacht zu werden. Es gibt natürlich auch solche, die bereits zur letzten Winterpause prophezeit haben, dass TeBe insolvent geht, wenn man sich nicht den Wünschen des letzten Vorstands unterordnet. Seltsamer Weise passierte das nicht;).

  • ... Es gibt natürlich auch solche, die bereits zur letzten Winterpause prophezeit haben, dass TeBe insolvent geht, wenn man sich nicht den Wünschen des letzten Vorstands unterordnet. Seltsamer Weise passierte das nicht;).

    Tja, die hatten wohl übersehen, das der bisherige Hauptsponsor sein finanzielles Engagement bei Euch entsprechend seiner Ankündigung vom Herbst letzten Jahres offensichtlich bis zum Saisonende fortsetzen wollte, siehe Link

  • Bei der gestrigen kleinen Saisonauftaktfeier haben sich der sportliche Leiter Claudio Offenberg, Trainer Markus Ziesche und Co -Trainer Ronny Ermel vorgestellt und viele Fragen der Fans beantwortet. Vom Vorstand war Michael Scholich dabei. Die wichtigsten Erkenntnisse:

    1. Der Verein arbeitet unter semiprofessionellen Bedingungen, nur die wenigsten Spieler können von ihrem Gehalt leben. Motivtion der Spieler, die sich für TeBe entschieden haben, waren vorrrangig das sportliche Umfeld mit den sportlich Verantwortlichen und die Möglichkeit, auf der Bühne Regionalliga zeigen zu können.

    2. Trainingsauftakt ist der kommende Montag. Es soll Vereinbarungen für Regionalligisten mit den Sport- und Gesundheitsämter geben, einen normalen Trainingsbetrieb durchzuführen zu können inkl. Vorbereitungsspiele, zur Zeit eigentlich nur in Brandenburg möglich.

    3. Verhandlungen mit einen neuen Hauptsponsor sind laut Michael Scholich bereits weit fortgeschritten, Gespräche mit weiteren potentiellen Partnern laufen

    4. Bereits seit Freitag ist bekannt, dass bereits 16 Spieler unter Vertrag genommen wurden bzw. noch laufende Verträge haben. Intern wurde berichtet, dass mit 4 weiteren Spielern Verträge geschlossen werde , die demnächst bekannt gegeben werden, so dass das Trainerteam mit einen fast vollständigen Kader in die Saisonvorbereitung gehen kann.

    5. Das frühere Funktionsteam inkl. Athletiktrainer bleibt erhalten

    6. Saisonziel ist der Klassenerhalt


    Die Veranstaltung wurde vom Bezirksamt genehmigt und fand im Stadion vor dem Casino statt unter Einhaltung der Hygiene- Vorschriften.

Betway Online Fussball-Wetten banner