FC Ostelbien Dornburg - hat Aufmerksamkeit verdient - (nicht nur im Forum KL Jerichower Land)

  • Gibt es auch irgendwo neutrale Berichterstattung über diesen Verein?


    Wollte mir selbst ein Bild von diesem Verein machen, nun ist wohl nichts mehr möglich in dieser Hinsicht. Erstaunlich, wie schnell das geht hier geht und in anderen Städten nicht.

  • Gibt es auch irgendwo neutrale Berichterstattung über diesen Verein?


    Wollte mir selbst ein Bild von diesem Verein machen, nun ist wohl nichts mehr möglich in dieser Hinsicht. Erstaunlich, wie schnell das geht hier geht und in anderen Städten nicht.


    Leider wird man in diesem Falle wohl keine neutrale Berichterstattung bekommen. Hätte mir auch gern ein eigenes Bild davon gemacht, aber so liest man immer nur ein und das selbe ... immer nur einseitig.

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Leider wird man in diesem Falle wohl keine neutrale Berichterstattung bekommen. Hätte mir auch gern ein eigenes Bild davon gemacht, aber so liest man immer nur ein und das selbe ... immer nur einseitig.


    Nur mal nachgefragt: Wie sähe denn für euch eine neutrale Berichterstattung aus? Allein die Tatsache, dass alle Mannschaften der Liga die Spiele verweigert hätten und nur noch eine Hand voll Schiris diesen Verein hätte pfeifen wollen, sind Beleg dafür das nicht nur mediale Hetze des MDR betrieben wurde. Und das sich nur wenige Beteiligte dazu äußern wollen, ist aufgrund der ländlichen Lage (wo jeder jeden kennt) nur allzu verständlich, um nicht selbst ins Visier von FCO-Vereinsmitgliedern zu geraten. :ja:

    MIT LEIDENSCHAFT UND ZUSAMMENHALT, DAMIT ES AUCH IN DER VERBANDSLIGA KNALLT! 8) NUR DER FSV!

  • Es ist wie in der Politik:


    Es wird verbreitet, was verbreitet werden soll ...


    Dann dürfte ja, in Berlin auch kein Team mehr gegen Meteor III oder gar den ganzen Verein spielen - wenn sich der Vorwurf vom letzten Wochenende bestätigt. Dann sollte/muss dieser Verein auch ausgeschlossen werden, oder sehe ich das falsch?!


    Quelle: BZ-Berlin

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Da hätte in der heißen Phase des Berliner Fußballs so mancher einpacken müssen. Für Neutrale, die nicht unbedingt Lust hatten, sich am Nachmittag einen Actionfilm im Kino reinzuziehen, gab's den den Berliner Kreisliga Fußball als günstigere Alternative. Abbrüche, Fußtritte, Schläge, Jagden, Verschanzen in der Umkleide, grimmige Muskelmänner am Spielfeldrand, die nicht unbedingt aus Marzahn kamen - das volle Programm.


    Ausschlüsse: 0 , obwohl einige Namen häufiger auftraten.


    Die Berichterstattung ist das andere Ding. Wie oft haben solche "offiziellen" Berichterstatter schon die Tatsachen verdreht und Unwahrheiten verbreitet? Die Leute, die Woche für Woche auswärts fahren und sich in Fanblöcke stellen, wissen, wie mit "offiziellen" Berichten umzugehen ist. Alternative Nachrichtenseiten und -blogs nehmen schon jetzt eine wichtige Position in der Medienwelt ein, was man gar nicht genug loben kann und fördern sollte. Besser ist, sich selbst ein Bild zu machen. Es ist doch mit den Zeitungen und Nachrichten so wie mit dem ultras.ws-Forum. Wenn etwas berichtet wird, dann weiß man, dass etwas losgewesen sein muss und dann überprüft man es selbst und schluckt nicht den Quark.


    Irgendwo beim Überfliegen stieß ich jetzt auch auf einen Spielbericht des FCO zu einem Relegationsspiel, wo bekanntlich die Nerven angespannt sind. Keine Vorkommnisse...


    Schade, dass der Klub aufgrund der Schlichtheit des Sportplatzes keine Hopper angezogen hat, denn sonst hätte man wirklich objektive Berichte.


    Und das Argument, dass ja alle dafür waren, zählt nicht mehr spätestens nach dem Wechsel vom geozentrischen zum heliozentrischen Weltbild.

  • Nur mal nachgefragt: Wie sähe denn für euch eine neutrale Berichterstattung aus? Allein die Tatsache, dass alle Mannschaften der Liga die Spiele verweigert hätten und nur noch eine Hand voll Schiris diesen Verein hätte pfeifen wollen, sind Beleg dafür das nicht nur mediale Hetze des MDR betrieben wurde.


    Neutral könnte bspw. mal hinterfragt werden, ob die Gegner und Schiris generell Angst haben wegen roher Spielweise und ggf. Gewaltausbrüchen oder ob es dabei um die (von den Medien ja immer ins Spiel gebrachte) Weltanschauung der Dornburger geht.
    Das kann etwas miteinander zu tun haben, muss es aber nicht - und genau diese Betrachtung fehlt mir in eigentlich allen Berichten (wobei ich Gewalt für nicht tolerierbar halte - egal, aus welchem Grund diese passiert).


    BTW, ist ja erst 3 Monate her, als ein vergleichbarer Fall am anderen Ende der Republik mit dem Aufstieg einer Mannschaft endete (alle Spiele am grünen Tisch gewonnen, weil die Gegner aus Angst nicht antraten): BV Altenessen

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Hier wird von unschönen Sachen bei einem Hallenturnier berichtet.
    http://www.fussball-gommern.de….php?idcat=201&idart=2087


    Hier steht etwas zu den Relegationsspielen, die völlig friedlich waren.
    http://www.sc-paplitz07.bplace…stelbien-dornburg-5-3-2-1


    Man muss mit der Lupe suchen, um überhaupt irgendeine Info zu bekommen, egal ob pro oder contra.


    Die offizielle Medienlandschaft schreibt und weicht sogar auch arg voneinander ab. Ist halt kein Qualitätsjournalismus mehr. Konkrete Infos findet man auf diesen Seiten nicht.

  • Ist halt kein Qualitätsjournalismus mehr.


    Ist in der heutigen Zeit auch nicht mehr erwünscht. Die ‚Qualitäts‘-Leserschaft möchte heute billigen Journalismus und wenn am Ende nicht das niedergeschrieben wird, was der Einzelne für richtig hält, wird gleich wieder Lügenpresse geschrien. Ich bin immer wieder erstaunt, dass es noch Menschen gibt, die dort ihre berufliche Zukunft sehen. Oder um es in Zahlen auszudrücken. Millionen von Deutschen lesen die SportBild und den Sportteil der Bild, aber nur einige hundert nehmen sich z.B. mal das Zeitspiel-Magazin zur Hand. Das sagt viel über den qualitativen Anspruch der Leserschaft aus...

  • zumind. die interviews in der Sport bild sind teilweise recht interesssant und bei transfer-/trainergerüchten liegen sie ab un dzu auch richtig ;)


    "witzig" finde ich die Diskussion auf der mdr FB seite zum Thema, wobei ich vermute, dass nicht ein Reporter vom mdr dort mal vor ort war.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

Betway Online Fussball-Wetten banner