Hallescher FC

  • Sven Köhler bleibt Trainer. :bindafür:
    Nach dem Sieg in Offenbach muß ich wohl meine Meinung ändern, daß die Mannschaft gegen den Trainer gespielt hat.
    Aber irgendetwas muß gewesen sein.
    Die Spieler einfach auf die Psychocouch packen und es läuft wieder, ne......


    Auf jeden Fall (so zeigt es auch das gestrige Spiel) sind 6 bis 8 Spieler einfach nicht drittligatauglich !
    Leider und völlig unerwartet für mich zählen dazu wohl auch Lindenhahn und Teixera.
    Der große Gewinner (wenn man in der Situation überhaupt davon reden kann), ist D.Mast.


    Zum gestrigen Spiel:
    Meine leise Hoffnung: Spielausfall, denn im Nachholespiel wären Wagefeld und evt. Verstärkungen an Bord.
    Wie werden Spielabsagen durch den DFB kontrolliert (Heidenheim u.a.) ?


    Wie oben schon gesagt: Um Gegner wie den KSC zu schlagen, reicht es einfach nicht, auch (oder gerade weil) die Tore praktisch aus dem Nichts fielen und Hr.Gagelmann sich mal wieder von seiner "besten" Seite zeigte.
    Der Sieg war völlig in Ordnung. Kämpferisch war die HFC-Leistung akzeptabel, aber eine wirkliche Chance auf 3 Punkte bestand nur bis zum 0:1.


    Glaube aber immer noch an den Klassenerhalt.
    Dafür darf aber in Erfurt nicht verloren werden!


    Zu evt. Verstärkungen: Wer kann etwas über Ziegen... (hahn,hals,bein?) sagen.Scheint ja momentan die ernsteste zu sein?

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • ich glaube Ziegenbein is ne echte Verstärkung für euch. Ich kenne ihn zwar nur aus der vorvergangenen Saison bei Hansa, aber da hat er die Liga ganz schön aufgemischt. Bleibt halt abzuwarten wie er nach seiner Verletzung und dem halben Jahr Pause so drauf ist.

  • Noch 11 Endspiele !!!
    Ausgang nach wie vor ungewiss.
    Aber ich bin wieder vorsichtig optimistisch.


    Die Verstärkungen zur Winterpause (ich muß noch finnisch lernen) schienen mir sinnvoll.
    Man muß aber bedenken, dass der Club finanziell bestimmt in den „roten Bereich“ gegangen ist ! Deshalb kann ich nur jeden Hallenser dazu aufrufen, in den Sportpark zu gehen.
    Hr. Schädlich ist auf jeden Fall über seinen Schatten gesprungen.
    Das erste Heimspiel hatte noch nicht das erhoffte Ergebnis.
    Aber die Siege gg. Unterhaching und Babelsberg gaben Anlass zur Freude.


    Zum heutigen Spiel: Bei Unentschieden oder gar Niederlage hätte ich geschrieben, das Spiel hätte niemals angepfiffen werden dürfen!
    Glücksspiele unter freien Himmel sind eigentlich verboten !
    Das Geläuf war sicher grenzwertig. Gleitschuhe wären die richtige Ausrüstung gewesen. Gewonnen hat auf jeden Fall die glücklichere Mannschaft. Bei 20 Grad und Sonnenschein hätten die kombinationssicheren K.M.St. gewonnen !
    Auch am Anfang schienen sie auf diesem „Rasen“ den besseren Plan zu haben. Der HFC versuchte es anfangs noch mit Kurzpassspiel und halbhohen Bällen – völlig ungeeignet.
    Rückpässe auf den Torwart bargen mgl. Herzanfälle aus.
    Lange und flache Bälle in die Spitze oder Tempodribblings in die Spitze wären es gewesen.


    Das Spiel war intensiv und kampfbetont, aber sicher keine reine Freude für Akteure, Fans und auch Schiedsrichter. Zweikämpfe richtig zu beurteilen, war sicher schwierig. Jedes Tackling barg die Gefahr, den Gegner unkontrolliert umzusensen.
    Der Schiedsrichter hat so nicht wirklich einen Fehler gemacht.


    Hohe Bälle waren nur bei Standardsituationen ein probates Mittel.
    Folgerichtig fiel so auch das 1:0.
    Ziemlich klar war, das, wer das erste Tor schießt, auch gewinnen wird.
    Danach war Chemnitz drückend überlegen und fang fast zwangsläufig den Konter zum 2:0.
    Die kuriose Dreiminutenpause zum Linienfreimachen spielte dem HFC auch noch in die Karten, da sie die Drangperiode des CFC unterbrach.


    Also alles in Ordnung, aber dem Abstieg noch nicht entronnen.


    Glücklich bin ich jetzt erst recht über das neue Stadion. Trotz Schneefall und ekligen Temperaturen war es im Inneren doch recht „angenehm“. Im alten KWS (ein Spiel wäre heutzutage zwar nicht mgl. gewesen), hätte es tausende Erfrierungen oder sogar Kältetote gegeben !


    Weiter so HFC !!!



    PS: Über Furoholm kann man sagen, was man will, aber lauffaul ist er keinesfalls !
    Vll. war es aber auch nur sein Wetter.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Ein Sieg und ein Unentschieden noch, dann dürfte das Thema Klassenerhalt keines mehr sein.
    Zeit, schon jetzt ein kleines Fazit zu ziehen und auch gleich einen Ausblick auf die
    neue Saison zu werfen.


    An Trainer Köhler festzuhalten, war die absolut richtige Entscheidung !
    Die Verstärkungen zur Winterpause waren überlebenswichtig und
    vor allem wirkliche Verstärkungen. Ohne sie sähe es jetzt wohl ziemlich finster aus.


    Enttäuschung der Saison: Telmo Teixeira. Da hätte ich gedacht, er würde sich auch in der 3.Liga durchsetzen können.
    Mit Abstrichen: Toni Lindenhahn. Der ist in der Liga auch noch nicht angekommen, hat aber meiner Meinung nach noch Luft nach oben.
    Positive Überraschung: Dennis Mast !!! Hätte nicht gedacht, dass er sich so entwickelt und schon innerhalb einer Saison fast zu einem Führungsspieler heranreift!
    Potential war sicher vorhanden, aber vorallem seine körperlichen Defizite haben mich doch am Anfang der Serie arg zweifeln lassen. Wie er da an sich gearbeitet haben muß – Hut ab.


    Nächste Saison wird nicht anders laufen als diese.
    Es kann wieder nur darum gehen, so schnell wie möglich 40 Punkte zu sammeln.
    Alles andere wäre utopisch. Hierzulande liegt das Geld nun mal nicht auf der Straße.
    Ich hoffe nur, dass der Vorstand bei seinen wirtschaftlichen Richtlinien bleibt und nicht das Modell Aachen droht. Auch 2014 wir es vll. wieder Vereine geben, die als vorzeitige Absteiger feststehen, aber darauf verlassen würde ich mich nicht.
    RB steigt auf und wird (finanziell) alles tun und auch drin bleiben.


    Der Trainer wird wieder vor der Aufgabe stehen, eine Mannschaft zu bilden.Einige Veränderungen wird es sicher wieder geben.
    Fakten:
    Darko Horvath hört auf.Für mich war er der wichtigste Spieler der jüngeren Vereinsgeschichte
    und ich finde, er sollte mit lebenslang Freibier in Halle belohnt werden.
    Ein größeres Problem auf dieser Position sehe ich erstmal nicht, obwohl noch ein Torhüter geholt werden soll.
    Maik Wagefeld (für mich immer noch die zentrale Figur-wenn er die Verletzung wegsteckt) bleibt – bei Klassenerhalt.
    Tino Furuholm geht zurück nach Düsseldorf oder einem anderen höherklassigen Verein.
    Alles Gute und danke !!!
    Damit wären wir beim gleichen Stürmerproblem wie im Winter.


    Spekulationen: unabhängig von der Vertragssituation-denn was sind Verträge schon groß wert
    Das beste an der Verletzung von P.Mouaya ist, daß er die Aufmerksamkeit anderer Vereine verloren hat.Wenn er die Verletzung voll auskuriert, ist er sicher drittligatauglich.
    Kanitz - ich habe ihm eine soche Saison durchaus noch zugetraut- Standby-Profi
    Wackelkandidaten:Benes,Becken,Zeiger,Sautner.
    Zu schwach:M.Preuß
    Hartmann ist wohl bodenständig genug, um zu bleiben.Bei Mast habe ich so meine Bedenken.
    Andere Vereine und Berater werden versuchen, ihm (mit Geld) den Kopf zu verdrehen.Wie er charakterlich drauf ist, kann ich nicht sagen.Für ihn selber wäre es wohl besser, noch ein Jahr im gewohnten Umfeld zu bleiben.Wenn er sich weiter so entwickelt, stehen ihm immer noch alle Türen offen.





    Bei der Zusammenstellung vertraue ich da aber dem Trainer und auch Dr.Schädlich.
    Die Stärke von Sven Köhler besteht meiner Meinung darin Spieler ausfindig zu machen und zu verpflichten, die in die Mannschaft „passen“ - was auch immer genau darunter zu verstehen ist.
    Wobei das Ausfindigmachen schwieriger als das Vepflichten ist, denn ich glaube, es hat sich mittlerweile herumgesprochen, daß man in Halle gut, in Ruhe und solide arbeitet.
    Was dabei herauskommt, wenn man Höhenflüge hat und Luftschösser bauen will, sieht man in Jena,Erfurt und zu erfolgreicheren Zeiten vorallem in Magdeburg.


    Ich freue mich schon auf die nächste Saison!

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Ich persönlich bin von Eismann sportlich enttäuscht von dem ich mir nach der überragenden Aufstiegssaison in der 3.Liga mehr versprochen hatte. Etwas menschlich enttäuscht bin ich von Steven Ruprecht, der in Drucksituation die nötige Professionalität vermissen ließ.


    Wenn Mast wechselt, kann man ihm keinen Vorwurf machen und auch keineswegs von Geldgier sprechen. Er ist keine 18 Jahre mehr alt und darf nicht ewig warten bis die Zeit reif ist, sondern es ist jetzt die Zeit für ihn gekommen den nächsten Schritt zu machen. Was passiert, wenn man den "Absprung" nicht schafft und zu lange auf das vertraute Umfeld setzt, sieht man an Lindenhahn gerade ganz gut.


    Bevor man mit dem Finger nach Jena, Erfurt, Magdeburg zeigt, sollte man erstmal abwarten was finanziell bei dieser Saison rauskommt. Bis auf Heidenheim hat aktuell jeder Drittligist klamme Kassen und Finanzprobleme und der HFC bildet da keine Ausnahme. Apropos Heidenheim - Spiel am Samstag fällt aus.


    Generell finde ich ein Fazit 9 Spieltage vor Schluss und zwei Siegen vor dem Klassenerhalt etwas zeitig.

    R.I.P. Fußball: TeBe Berlin, SSV Reutlingen, Eintr. Bamberg, RW Essen, Bonner SC, Waldhof Mannheim, SpVgg Weiden, SSV Ulm, 1.FC Kleve, LR Ahlen, Sa. Leipzig, Germania Windeck, TuS Koblenz, VfL Kirchheim, Borea Dresden, GW Wolfen, Türkiyemspor, Kickers Emden, 1.FC Gera, Eintr. Nordhorn, RW Kemberg, Germania Schöneiche, VfB Lübeck, OFC Kickers, Wuppertaler SV, FC Oberneuland, MSV Duisburg... [to be continued]

  • Ich persönlich bin von Eismann sportlich enttäuscht von dem ich mir nach der überragenden Aufstiegssaison in der 3.Liga mehr versprochen hatte. Etwas menschlich enttäuscht bin ich von Steven Ruprecht, der in Drucksituation die nötige Professionalität vermissen ließ.


    Eismann war auch schwer verletzt. Ich denke schon, er kann 3.Liga.

    Wenn Mast wechselt, kann man ihm keinen Vorwurf machen und auch keineswegs von Geldgier sprechen. Er ist keine 18 Jahre mehr alt und darf nicht ewig warten bis die Zeit reif ist, sondern es ist jetzt die Zeit für ihn gekommen den nächsten Schritt zu machen. Was passiert, wenn man den "Absprung" nicht schafft und zu lange auf das vertraute Umfeld setzt, sieht man an Lindenhahn gerade ganz gut.


    Einen Vorwurf würde ich ihm auch nicht machen.
    Höchstens, wenn er zu für vieeeel Geld zu einem Verein (Bayern :D) geht, wo feststeht er macht dort kein Spiel.

    Bevor man mit dem Finger nach Jena, Erfurt, Magdeburg zeigt, sollte man erstmal abwarten was finanziell bei dieser Saison rauskommt. Bis auf Heidenheim hat aktuell jeder Drittligist klamme Kassen und Finanzprobleme und der HFC bildet da keine Ausnahme. Apropos Heidenheim - Spiel am Samstag fällt aus.


    Ich habe nicht finanziell mit Fingern gezeigt, sondern meinte das Fingerspitzengefühl beim Zusammenstellen der Mannschaft (gute Einzelfußballer, aber trotzdem kein Team) und die oft unverständliche Hektik bei Trainerentlassungen.
    Luftschlösser bauen meinte ich auf rein sportlicher Ebene.

    Bevor man mit dem Finger nach Jena, Erfurt, Magdeburg zeigt, sollte man erstmal abwarten was finanziell bei dieser Saison rauskommt. Bis auf Heidenheim hat aktuell jeder Drittligist klamme Kassen und Finanzprobleme und der HFC bildet da keine Ausnahme. Apropos Heidenheim - Spiel am Samstag fällt aus.


    Wenn ich schon mal wieder länger in Halle bin...
    Danke an die Großfürsten des Verbandes und die Provinzfürstchen aus Halberstadt für ein Nachholespiel mehr !
    Das dort nicht gespielt werden könnte, hätte ein Blinder ohne Krückstock voraussehen können.
    Zwar ist die Lage noch nicht so schlimm wie in Erfurt (wenn ich deren Fan wäre, hätte ich ein flaues Gefühl in der Magengegend...), aber trotzdem ärgerlich.


    Generell finde ich ein Fazit 9 Spieltage vor Schluss und zwei Siegen vor dem Klassenerhalt etwas zeitig.


    Im Überschwang der Gefühle...
    Außerdem bin ich nicht allzuoft am Computer.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !


  • Ich habe nicht finanziell mit Fingern gezeigt, sondern meinte das Fingerspitzengefühl beim Zusammenstellen der Mannschaft (gute Einzelfußballer, aber trotzdem kein Team) und die oft unverständliche Hektik bei Trainerentlassungen.


    Nur weil es sportlich aktuell passt, weiß noch keiner von uns, ob das (finanzielle) Fingerspitzengefühl in Halle gewahrt wurde. Mein persönlicher Eindruck ist, dass man sich mit Leuten wie Ziebig und Furuholm, vllt auch Ziegenbein & Kojola finanziell übernommen hat. Aber so eine Quittung kommt erfahrungsgemäß erst später.



    Danke an die Großfürsten des Verbandes und die Provinzfürstchen aus Halberstadt für ein Nachholespiel mehr !
    Das dort nicht gespielt werden könnte, hätte ein Blinder ohne Krückstock voraussehen können.


    Da ist viel Meinungsmache im Vorfeld gemacht wurden. Der Platz war geräumt, Halberstadt hat alles menschenmögliche für die Durchführung getan und ist knapp an der Austragung der Partie vorbeigeschrammt. Dementsprechend spät wurde erst abgesagt. Den Wunsch die sportliche Nummer 1 vor entsprechender Kulisse an einem Wochenende empfangen zu dürfen, ist für ein Verein wie Halberstadt völlig legitim. Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände, wobei die aktuell drei Nachholspiele des HFC im Vergleich zu den Terminproblemen anderer Vereine wirklich marginal sind.

    R.I.P. Fußball: TeBe Berlin, SSV Reutlingen, Eintr. Bamberg, RW Essen, Bonner SC, Waldhof Mannheim, SpVgg Weiden, SSV Ulm, 1.FC Kleve, LR Ahlen, Sa. Leipzig, Germania Windeck, TuS Koblenz, VfL Kirchheim, Borea Dresden, GW Wolfen, Türkiyemspor, Kickers Emden, 1.FC Gera, Eintr. Nordhorn, RW Kemberg, Germania Schöneiche, VfB Lübeck, OFC Kickers, Wuppertaler SV, FC Oberneuland, MSV Duisburg... [to be continued]


  • Ich hoffe nur, dass der Vorstand bei seinen wirtschaftlichen Richtlinien bleibt und nicht das Modell Aachen droht. Auch 2014 wir es vll. wieder Vereine geben, die als vorzeitige Absteiger feststehen, aber darauf verlassen würde ich mich nicht.
    RB steigt auf und wird (finanziell) alles tun und auch drin bleiben.



    RB wird mit großer finanzieller Unterstützung den sofortigen Durchmarsch antreten. Zuschauerzahlen stimmen jetzt schon und Auswärts scheint man auch Zuschauermäßig sehr präsent zu sein. Was da LOK und Chemie/Sachsen an Trümmern hinterlassen hat , baut RB dort auf und der Leipziger scheint abzufahren auf den modernen Fußball. Vielleicht scheitern sie ganz knapp an Liga II im ersten Jahr, aber mit dem Abstieg haben die rein gar nichts zu tun.
    Auf den Weg in Liga III kann sie eigentlich nur Holstein Kiel noch bremsen, mit zwei guten Tagen.
    E.U.Wassermann

  • RB wird mit großer finanzieller Unterstützung den sofortigen Durchmarsch antreten. Zuschauerzahlen stimmen jetzt schon und Auswärts scheint man auch Zuschauermäßig sehr präsent zu sein. Was da LOK und Chemie/Sachsen an Trümmern hinterlassen hat , baut RB dort auf und der Leipziger scheint abzufahren auf den modernen Fußball. Vielleicht scheitern sie ganz knapp an Liga II im ersten Jahr, aber mit dem Abstieg haben die rein gar nichts zu tun.
    Auf den Weg in Liga III kann sie eigentlich nur Holstein Kiel noch bremsen, mit zwei guten Tagen.
    E.U.Wassermann


    RB hat sich immer in der jeweiligen Liga,mit den erforderlichen Spielern umgeben,um den Weg nach oben ohne große Schwierigkeiten zu schaffen. Es wird auch weiterhin keinen finanziellen Engpass geben,es auch weiterhin zu tun. Die Gegenwehr war bislang recht dürftig,wenn RB sich nicht selbst geschlagen hat mit Überheblichkeit,wo aber die Spieler schnell wieder auf den Boden zurück geholt wurden. Liga 3 wird sicher kein Selbstläufer,aber wird für RB am Ende auf Grund der Beständigkeit zu lösen sein und dann wird man sehen. Mit finanziellen Mitteln wurde und wird weiterhin hier auch ein Umfeld geschaffen,dass die Zuschauer anspricht und viele Leipziger Traditions-Fans zu "Wändhälsen" mutieren läßt.

  • Das mit der finanziellen Situation ist total richtig.
    Ich rede auch davon, "an die Grenze" gegangen zu sein und hoffe nicht, darüber.


    Zu Halberstadt: Ich lasse keine Entschuldigung zu !!! Aus Halberstädter Sicht vll. o.K.Trotzdem nur Schutzbehauptung, um dem Ärger vorzubeugen.
    Aber die Idioten des magdeburglastigen FSA-Vorstandes - im Leben nicht !!!!!!!!



    Zu RB: Aufstieg zu 99%.Aber wer in der Liga nur geschätzte 60% geben muß - und dann Relegation ...
    Selbst bei Aufstieg - Durchmarsch niemals !

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Puuuuuuuh, war das ein Saisonfinale!


    "Danke" nochmal an die Würstchenmannschaft für die Unruhe im Abstiegskampf !!!
    Hätte nie gedacht, mal auf Magded... zu halten (Pokalfinale) ....


    Aber Schwamm drüber, die 100.000 € wären sowieso für Sicherheitsmaßnahmen und DFB-Strafen draufgegangen.


    Nächste Saison wird allerdings noch schwieriger, sowohl sportlich als auch finanziell - und zwar in dieser Reihenfolge.


    Zu mehr Analyse fehlt mir heute einfach die Kraft, werde mich jetzt meinem Bierkasten zuwenden...

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Will ich mal weitermachen mit Fazit und Ausblick - habe aber, wie immer nicht viel Zeit.
    Morgen früh geht´s in den Urlaub. Eine Woche Spreewald - mit Besuch des Spreewaldstadions in Lübbenau. Wer Zeit hat bedauert mich bitte ein bißchen wg. des Wetters.


    Zur bisherigen Personalpolitik:
    Obwohl die Vita des Mannes vom BAK nicht schlecht klingt, fand ich die Eröffnung der Baustelle Torwart als völlig unangemessen ! Kostet nur Zeit und Energie, die evt. später fehlen. Rittenauer hätte seine Sache gemacht, davon bin ich überzeugt. Aber keiner von uns "Experten" weiss, was hinter den Kulissen so läuft. Wahrscheinlich war er im Endeffekt zu brav und loyal.
    Bei Rupprecht war es wohl auch der zwischenmenschliche Faktor, der zu Trennung führte.
    Die "Entlassung" von Eismann kann ich keinesfalls nachvollziehen. Wenn er selbst verlängerungswillig war, hätte ich es gemacht. Ob´s zum Stammspieler (bei weiteren Vepflichtungen) gereicht hätte, steht auf einem anderen Blatt. Einen Innenverteidiger von DD II hätte er wohl immer noch "abgeklemmt".


    Mast´s Wechsel zum KSC finde ich total o.K. Alles Gute Dennis !
    Hartmann könnte sich verpockert haben !


    Auf jeden Fall wird die neue Saison hammerhart !
    Uns fehlen drei entscheidende Faktoren zum Bestehen in der immer noch "fremden" Liga.
    Estens die Aufstiegseuphorie.
    Zweitens das Eingespieltsein, welches uns in den letzten Jahren und vorallem am Anfang der letzten Saison (trotz einiger in Endeffekt nicht ligatauglichen Spieler) sehr geholfen hat.
    Und drittens der Überraschungseffekt (Unterschätzung durch die Gegner).


    In diesem Zusammenhang muß ich unseren Trainer (ich bin bekannt als bekennender Sven Köhler Fan) auch mal kritisieren.
    Wie kam es, daß in beiden Saisonhälften nach beachlichen Anfangserfolgen ein Absturz fast bis hin zu Krisensituationen erfolgte und/aber danach wieder sehr ordentliche Leistungen erbracht wurden ?
    Entweder falsches Training - Spieler zu kaputt oder aber (wahrscheinlicher) Selbstüberschätzung der Spieler - auch dafür ist der Trainer verantwortlich !


    Bin gespannt, was noch für Neuzugänge kommen, denn einiges muß ja noch passieren.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Inzwischen wird mir auch Angst und Bange !
    Aber vll. stellen wir ja 8 Verteidiger auf
    (Masse genug ist inzwischen ja da) und
    beenden jedes Spiel ohne Gegentor.
    Ab und zu ein Kontertor oder ein Elfer beim Konter –
    So klappt`s dann doch mit dem Klassenerhalt.


    Aber Spaß beiseite.
    Momentan scheint der Markt noch nicht genug
    herzugeben.
    Selbst RBL hat sich noch nicht wie erwartet zugeschlagen.
    „Hochkaräter“ gibt es wohl erst kurz vor Wechselschluss,
    jetzt wird noch gepokert.
    Ich sage nur MSV Duisburg oder die Zweitligaaufsteiger,
    die sicher nicht alle Spieler mit nach oben nehmen.
    Hier und da neue Trainer, wo sich bisher aussortierte Spieler
    wieder Hoffnungen machen (betrifft bei uns Furuhölm).


    Also noch hoffe ich ...

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Es geht los !!!
    Die zweite Saison im Profifußball.


    Bin außerplanmäßig in Halle und habe mich deshalb auch erst garnicht um Karten gekümmert.


    Mein Tip?
    Sehe uns als leichter Favorit !
    Alles in allem wird es aber ein Spiel auf Augenhöhe.
    Wir haben die (nominell) bessere Mannschaft. RB hat für mich überraschend kaum aufgerüstet, ist dafür aber eingespielt, was uns voriges Jahr am Anfang mächtig weitergeholfen hat.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Ein gutes, rassiges Spiel.
    Am TV viel aufregender als im Stadion, da bin ich eher der ruhige Vertreter.


    Man sah RB an, das sie (noch?) die bessere Spielanlage haben.
    Eigentlich ein 0:0-Spiel mit vergebenen Torchancen hüben und drüben und zwei
    guten Torhütern.
    Eine klasse Schußleistung eines bekanntermaßen guten Fran brachte aber die Entscheidung.
    Lindenhahn schaffte es in ähnlichen Situationen nicht, den Ausgleich zu erzielen, langsam gebe ich ihn auf... Ein Mast wird er nicht mehr.
    Bester Mann auf dem Platz war für mich allerdings Poulsen !


    Wo wir nun stehen ...???
    Die Mannschaft muß sich schnellstmöglich finden, sonst gehen schon zum Anfang zu viele Punkte flöten.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

Betway Online Fussball-Wetten banner