Rasenballsport Leipzig

  • Der Blubberwasser-Verein, krallt sich das Talent von der Weser. Wie man doch seine sportlichen Ansprüche, der Ösi-Kohle unterordnen kann!!Nach der Weißwursttruppe,mutiert die heimatverbundene Brausetruppe zum Lieblingsverein,besonders im Osten ;(

  • Der Blubberwasser-Verein, krallt sich das Talent von der Weser. Wie man doch seine sportlichen Ansprüche, der Ösi-Kohle unterordnen kann!!Nach der Weißwursttruppe,mutiert die heimatverbundene Brausetruppe zum Lieblingsverein,besonders im Osten ;(


    Und was ist daran nun so schlimm? Wenn er dahin wechseln möchte, steht es ihm doch frei - dies zu tun ... Werder generiert eine tolle Ablösesumme für ihn.
    Und der nächste Knaller steht schon vor der Tür bei RB ... :D


    Malcom von Corinthians Sao Paulo soll für knapp 9Mio kommen.


    Und das Selke zu seinem einstigen Förderer Rangnik wechselt, ist ja nu auch nicht wirklich eine Überraschung ... ;)

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • du kannst doch nicht einfach den ach so bösen "Brauseclub" in Schutz nehmen... es ist alles schlimm was die machen, das müsstest du doch langsam verstanden haben :D Genauso wie die "Weißwursttruppe" und die Spieler dieser Truppe sind noch schlimmer, außer sie laufen für die Nati auf, dann sind sie gefeierte Helden.
    An einem Tag, ein Fußballgott und Krieger am nächsten Tag, ein langsamer, unbeweglicher überschätzter Stolperfuß, nur weil er das Trikot wechselt^^

  • Ich nehm da keinen in Schutz. :D Bin nur das rumgenörgel leid, das RB ja so schlecht und schlimm ist, die Fankultur zerstört, keine Tradition hat - bla bla keks ...


    Mir ist es lieber, ich seh tolle Fussballer bei Leipzig dann irgendwann in Liga 2 - mit einer Mannschaft, die sich da festbeißen kann, als jedes Jahr irgendwelche Aufsteiger, die dann gleich wieder absteigen (Braunschweig, Fürth, jetzt wohl auch Paderborn) - keinen attraktiven Fussball spielen ... Da scheiß ich was auf Tradition. ICH als Fussballfan will FUSSBALL sehen ... Nix weiter ... hehe ...


    Es kann und soll ja auch die Leute geben, die RB Leipzig "hassen". Aber die haben eben immer noch nicht verstanden, das Fussball ein Geschäft ist und es nur auf Dauer der Erfolg zählt.


    Nicht umsonst wird beim HAMBURGER SV, auch Kohle reingesteckt durch den Kühne. Nicht umsonst wird beim VfB Stuttgart die Ausgliederung kommen. Nicht umsonst wurde bei Schalke Gazprom Sponsor ... Natürlich sind die wegen der Fussballerromantik gekommen, weil es dort ja eine so tolle Fankultur gibt ... Nein, sie wollen Erfolge sehen - die Geldgeber - Sponsoren und so weiter.


    Und so ist es eben auch bei Leipzig ... Es werden sich noch viele umgucken, zu was die zu leisten im Stande sind - wenn die erstmal dann so richtig loslegen auf dem Transfermarkt ...


    Und das sie die Spieler hin und her schieben - ist doch ne clevere Sache. Die Spieler gehören nicht einem Verein, sondern Konzern. Somit gibt es die Möglichkeit, unter bestimmten Vorrausetzungen - das Spieler hin und hergeschoben werden können. Und nichts ist strafbar ... So lang auch die Spieler das mit sich machen lassen ... :D


    Von daher - sie einfach machen lassen ... Der "Hass" der sogenannten Fussballfans - das stört die - so denke ich, nicht im geringsten. Sie gehen ihren Weg konsequent und der ist noch lange nicht am Ende.
    Ich freue mich für die Region - das dort wohl "bald" wieder erstklassig Fussball gespielt wird ... Und das - so leid es mir tut, nicht mit Union Berlin, Erzgebirge Aue, Hansa Rostock oder Dynamo Dresden ...


    Sondern Leipzig ...

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • klare ansage...........und das ist auch gut so, gegen chemie leverkusen,motor wolfgsburg,robotron hoffenheim oder gemischtwaren bayern regt sich doch auch keiner auf.und getränkekombinat leipzig?wenigstens alkoolfrei.

  • Es ist kein Verein sondern ein Konstrukt eines Brauseherstellers der mit seinen Millionen nur Werbung im bezahlten Sport machen möchte. Im Verein haben seine Mitglieder, sofern welche zugelassen werden kein Stimmrecht was im Verein geschieht und was nicht. Wenn sie gekonnt hätten wie sie wollen, hieße das Konstrukt schon lange Red Bull wie in der Formel 1 und nicht Rasen Ballsport. Mir gefällt es nicht. :bindagegen:

  • Die "Sachsenfussballkultur" in Leipsch, sie lebe HOCH,HOCH,HOCH und wünschen dem neuen Traditionsverein in Leipsch und seinen "Wendehalsfans" alles erdenklich ...., was was ich!@ edelfan, die bezeichnest dich als Fan und scheißt auf Tradition, dann bist du richtig in diesem Verein,wie viele andere auch.

  • Und wieder wird der Fehler gemacht, RB einzig und allein an der fehlenden Tradition zu messen. Zur Info: die Top4 Vereine Leipzigs sind alle jünger als 15 Jahre (!) alt und besitzen keinerlei Tradition (RBL, Lok, Chemie, Inter).


    Auch die alte Leier mit dem Vergleich zu den Werksvereinen Bayer und Wolfsburg wird durch dessen wiederholung nicht wahrheitsgemäßer. RB Leipzig ist ein von einem unternehmen geführter Verein, umgeht damit die 50+1-Regel. Es gibt keine vergleichbare Vereinstruktur in Deutschland.


    Mich persönlich interessiert das Transfergebahren von RB nur noch im Jugendbereich, da ich zu der Profiabteilung keinerlei Schnittmenge mehr habe.

    R.I.P. Fußball: TeBe Berlin, SSV Reutlingen, Eintr. Bamberg, RW Essen, Bonner SC, Waldhof Mannheim, SpVgg Weiden, SSV Ulm, 1.FC Kleve, LR Ahlen, Sa. Leipzig, Germania Windeck, TuS Koblenz, VfL Kirchheim, Borea Dresden, GW Wolfen, Türkiyemspor, Kickers Emden, 1.FC Gera, Eintr. Nordhorn, RW Kemberg, Germania Schöneiche, VfB Lübeck, OFC Kickers, Wuppertaler SV, FC Oberneuland, MSV Duisburg... [to be continued]

  • Es ist dochj jedem selber überlassen, wie er zu diesem Konstrukt steht. In einem Land, wo weibliche Teenies ohne jeglichen Bezug zum Fußball in Massen auf der Fanmeile rumhüpfen, die Abonnentenzahlen bei sky und Einschaltquoten wichtiger sind als Zuschauerzahlen und regelmäßig zu den großen Meisterschaften sich alle unmöglichen Leute ohne wenigstens rudimentäre Kenntnis der Abseitsregel als Fußballexperten ausgeben, weiß man doch, was zählt - die Kohle! Und da ist RB geschickt dabei, aus viel Kohle noch viel mehr zu machen. Herr Mateschitz hat das Kapital von Karl Marx wenigstens verstanden.
    Für mich war und ist klar, ich werde nie einen cent für dieses Produkt ausgeben, die "Red-Bull-Arena" werde ich nie wieder betreten und gut ist. Aber ich heule auch nicht rum wegen fehlendem Bundesligafußball - den brauche ich nämlich nicht (mir hat mal ein Bayernfan aus Zwickau gesagt, er findet RB deshalb gut, weil er endlich mal die Bayern regelmäßig in Leipzig spielen sehen will - dazu fällt mir nichts mehr ein).
    Heute Nachmittag findet ein Fußballspiel in Weixdorf statt - damit ist für mich der Feiertag gerettet. Solange auf dem Sportplatz um die Ecke noch Fußball gespielt wird, können andere machen, was sie wollen!

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Ich würde den Herrn Selke trotzdem von seinen "Nationalaufgaben" entbinden um den jungen Spielern zu zeigen, dass es tatsächlich um die sportlich bestmögliche Förderung für einen U-Nationalspieler geht. Ich hätte den Wechsel vllt. noch ansatzweise verstanden wenn der FC Mateschi(ss)tz wie geplant aufgestiegen wäre. Da das aber zum Glück (erstmal) immer unwahrscheinlicher wird kann es letztendlich nur um das eine gegangen sein. Ich lach mich tod wenn er das wegen seinem früheren Förderer, Ra(ttenfänger)ngnick gemacht hat... Ganz schlecht finde ich in dem Alter, dass er noch vor Kurzem mit heuchlerischem Geschwätz seien Vertrag an der Weser verlängert hätte. Ein "leuchtendes Beispiel"... :abgelehnt::rotekarte:

    alles ist stellvorbar.
    lieber in der kaiserin als imperator.

  • Er wechselt den AG aus dem Grund, aus welchen es 90% (oder sind es sogar 95%) aller Profis tun.


    Und die Vertragsverlängerung hat nur dazu gedient, dass Werder ordentlich (und wie von mir schon angesprochen eigentlich zu viel) Geld abfasst.

  • Ich würde den Herrn Selke trotzdem von seinen "Nationalaufgaben" entbinden um den jungen Spielern zu zeigen, dass es tatsächlich um die sportlich bestmögliche Förderung für einen U-Nationalspieler geht.


    Das ist ja mal der größte Blödsinn, den ich in den letzten Wochen gelesen habe. Warum sollte man ihn von den "Nationalaufgaben" - wie du es nennst - entbinden?


    Mit welcher Begründung denn bitte??? Er zeigt Leistung und hat es sich ins "junge Nationalteam" verdient. Das da ein Wechsel zu RB Grund sein soll, ihn da raus zu nehmen - der größte Blödsinn ... Jeder Normaldenkende - müsste sich halb tot lachen, aufgrund dieser Aussage ... :rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl:

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • 10plus1:


    Ja, raus aus dem U21-Team, und Mitspieler Joshua Kimmich gleich mit, der spielt auch in Leipzig!
    Komischerweise hat den das nicht beim EM-Sieg letztes Jahr gestört.
    Damals war Selke übrigens auch noch kein Stammspieler bei Werder, trotzdem EM-Torschützenkönig, unglaublich, nicht? ;)
    Und wenn Du schon beim Neuaufbau bist: EM-Sieg-Torschütze Hany Mukhtar saß am Wochenende bei Benfica nicht mal auf der Bank, Dein nächster Streichkandidat?

    "Fehlentscheidungen sind das Kostbarste, das der Schiedsrichter dem Fußball geben kann." W. Kralicek

  • Er wechselt den AG aus dem Grund, aus welchen es 90% (oder sind es sogar 95%) aller Profis tun.


    Und die Vertragsverlängerung hat nur dazu gedient, dass Werder ordentlich (und wie von mir schon angesprochen eigentlich zu viel) Geld abfasst.


    Dann soll er doch die Schnauze halten gegenüber den Werder Fans von wegen Werder wäre eine Herzensangelegenheit etc.pp. . Dem glaubt doch keiner mehr.
    Im Übrigen glaube ich das von Werder nicht, denn der Eichin rotiert ganz schön im Augenblick wenn man den Werder Fans in ihren Forum glauben schenken darf. Sie konnten nur nicht Nein sagen, ob ihrer Verbindlichkeiten.
    E.U.Wassermann

  • Dann soll er doch die Schnauze halten gegenüber den Werder Fans von wegen Werder wäre eine Herzensangelegenheit etc.pp. . Dem glaubt doch keiner mehr.

    Auch wenn es ihm nicht schuldlos spricht, kann ich nur sagen, solche Bekenntniss kamen schon von ganz anderen Kalibern.


    Im Übrigen glaube ich das von Werder nicht, denn der Eichin rotiert ganz schön im Augenblick wenn man den Werder Fans in ihren Forum glauben schenken darf. Sie konnten nur nicht Nein sagen, ob ihrer Verbindlichkeiten.

    Was genau glaubst du nicht?


    Was das werderforum angeht, in dem ich jeden Tag bin, kommst du in Bezug auf TE eh auf keinen gemeinsamen Nenner, da er das Fanlager doch sehr "spaltet". Ich für mich gehöre zu den Befürwortern. Und selbst wenn es finanziell wirklich so "schlecht" um Werder stünde, war dieser Transfer aus jetziger Sicht vollkommen richtig. Einen jungen Mann, der (glaube) 50.000€ gekostet und eine Saison im Profiteam gespielt hat, für dann 8 Mio. (Insider sprechen gar von 10 Mill.) zu verkaufen, sehe ich als gute Leistung an. Selbst unter dem Blickwinkel, dass der aufnehmende Verein über entsprechende finanzielle Mittel verfügt.
    Niemand kann vorhersagen, wie sich DS entwickeln wird. Es ist möglich, dass er seine Leistung weiter steigert und damit Werder bei einem späteren Transfer noch mehr Geld eingebracht hätte. Genauso möglich ist aber, dass er bisher über seinem Limit spielt und in der Entwicklung stagniert. Aber alles nur Spekulationen.

Betway Online Fussball-Wetten banner