LICHTENBERG 47

  • Die Mannschaft wirkt konditionell nicht so stark wie in den letzten zwei Jahren! Vielleicht ist das auch der Grund für die bisherigen Einbrüche in den zweiten Hälften. Aber ich denke das SSV ein dankbarer Auftaktgegner sein wird im Pokal.... Aber wenn Leute hier schreiben Platz 7-10 ist das augewischerei. Die Mannschaft ist von der Breite und vom Kader die beste seid Jahren !!!!!! Platz vier müsste drin sein und wird es auch

  • Lichtenberg gewann am Ende dann doch recht locker mit 6:0 beim Spandauer SV.


    Die Gastgeber hatten im ganzen Spiel vielleicht 2einhalb Torschüsse, die nicht wirklich gefährlich waren.


    Lichtenberg tat sich sehr schwer in Halbzeit eins. Traf einmal Pfosten und einmal Latte, ehe Christian Gawe per Freistoß das 1:0 für unsere 47er markierte. Ein guter Torhüter hält den. Direkt danach war Halbzeit.


    In Halbzeit zwei drehte Lichtenberg auf. Gute Spielzüge - Doppelpässe und der ein oder andere gute Angriff über aussen.
    Die Tore waren dann nur noch eine Frage der Zeit. Mehmet Aydin hatte im Laufe der Zeit immer mehr Spielfreude, gegen seine "alten Kumpels".


    Zu Gefallen wusste beim SSV - die Nummer 17 (Osman Kucak)


    Die Tore:


    Gawe
    Reiniger
    Polster
    Brechler
    Aydin 2x


    Am Dienstag dann gibt es ein Testspiel unserer 47er, gegen die 2te von Union Berlin (Regionalliga). Anpfiff um 18:30Uhr im Zoschke. Dieses Spiel wurde am Rande des Testkicks von Union Berlin gegen Slavia Prag, welches im Zoschke Stadion stattfand, ausgemacht.

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

    Einmal editiert, zuletzt von Edelfan 47 ()

  • Was raucht Ihr???? Ich will das auch!!! Der Eine hätte
    wohl gern mehr Kontrolle wie die Genossen zwei Hausnummern weiter, der Andere konterkariert
    die Promotion des eigenen Vereins. Der Stachel muss doch sehr tief sitzen beim
    BFC. Trotz einiger Einfamilienhäuser die man in den letzten Jahren verbrannt
    hat, wird man wohl auf lange Sicht Union das Wasser nicht reichen können.

  • der Andere konterkariert
    die Promotion des eigenen Vereins.


    der "andere"
    kann und darf eine ANDERE meinung haben, schöne neue zeit...


    ich muss nicht alles gut finden was berthy und dörr verlautbaren lassen.


    sich zum BFC spiel noch ein zusätzlichen stressfaktor mit ein paar unionfans ins eigene stadion zu holen findet die
    pol.
    bestimmt auch sehr toll...



    meine meinung: kein imagegewinn durch subventionierte tickets für unionfans!

  • Die in meinen Augen blödsinnige Entscheidung (MEINE MEINUNG) irgendwelche 3.Fans ins Stadion
    zu subventionieren fand ich von Anfang an SCHEISSE!


    Mag daran liegen, dass meine ERSTE LIEBE immernoch dem BFC Dynamo gilt,
    zudem meine Abneigung gegenüber den Köpenickern nie weg war.


    Lichtenberg war für mich immer der "neutrale" Heimatverein, wo Unioner neben BFCern und Herthaner
    stehen konnten, sich nicht an die Gurgeln gingen und GEMEINSAM feierten...


    Angefangen beim Pokalendspiel, wo EIN Vorsänger Stimmung GEGEN BFC machen wollte,
    und leider einige wenige MITMACHTEN.





    Sollte das bei LICHTENBERG 47 sich zu einer neuen Masche entwickeln, war es das für mich.
    Die Neutraltät sollte gewahrt bleiben, alles andere wäre fatal und ein Tritt
    in die Fresse ehemaliger und aktueller verdienter 47er:


    UWE LEHMANN
    PATRICK TÖPFER MARINKO BECKE HENNING SCHROEDTER HANNES EBERT KADIR ERDIL
    TIM SCHRECKENBACH und viele weiterer Helden




    Also, auf ein spannendes Derby...
    Fair


    Auf Dynamo
    Forza 47 !!!

  • 1:1 in Unterzahl - das war heute eine starke kämpferische Leistung von 47 in einem Spiel, das fußballerisch sicherlich kein Leckerbissen war. Es bleibt nur zu hoffen, dass 47 diese Motivation auch in den Spielen zeigt, bei denen die Zuschauerzahl deutlich geringer sein wird.
    :schal4:

  • Ein 1:1 gegen Tabellenführer, Brandenburg wirds gefreut haben.
    Trotz des Unentschieden wohl ein gerechtes Ergebnis.
    Schade, dass es kurz vor Schluss nicht noch mit dem 3er geklappt hat. :rolleyes:
    Die nächsten Spiele werden es nun zeigen, welchen Weg die 47er gehen werden. :whistling:

    Der Fußball ist die Strafe dafür, dass wir es nicht beim Spielen belassen können!

  • Nach der gestrigen (insgesamt verdienten) Niederlage in Greifswald steht 47 auf einem Abstiegsplatz. Vielleicht kriegt die Mannschaft im Pokal erstmal den Kopf frei und greift dann wieder an. Sonst sind nächste Saison meine Auswärtsfahrten wieder deutlich kürzer.

  • Man spielte in HZ 1 wie man es erwarten konnte, clever und druckvoll. Die Führung von 3:0 zur Halbzeit verdient - auch wenn es 5 hätten sein müssen.


    Halbzeit 2 - dann total verkehrte Welt, Biesdorf spielte mutiger und Lichtenberg lies sich verunsichern und kassierte durch 2 üble Abwehfehler die beiden Gegentore ... hätten auch noch das 3:3 machen können, aber Schmidt traf nur ans Aussennetz ...


    Foth (47) - bekam in der 91. Minute noch einen Elfer zugesprochen, den er (in meinen Augen kläglich) übers Tor schoss. Warum er schoß, bleibt ein Rätsel - zumal er im Spiel 2 1000%ige ebenso kläglich versemmelte ...


    HZ 1 macht mir persönlich Mut, weas die kommenden Spiele angeht. Aber HZ 2 - von mir der Mantel des Schweigens ...


    0:1 Aydin (5.Min)
    0:2 Gawe (30.Min)
    0:3 Brechler (38.Min)
    -----
    1:3 Hagel (48.Min)
    2:3 Körner (63.Min)


    91.Min verschiesst Foth für 47 einen Elfer


    ca. 250 Zuschauer

    Berliner Meister:


    1955, 1964, 1971, 1979, 1981, 1983, 1991, 2001


    Meister der Oberliga Nordost:


    2019


    Wichtigste und bekannteste Spieler:


    Jürgen Reimann, Michael Sobeck, Thomas Grether, Timo Hampf, Besart Berisha, Halil Savran, Christian Stuff, Uwe Lehmann (jetziger Trainer), Björn Bandermann (LEGENDESTATUS), Danny Kempter, Kadir Erdil, Sebastian Reiniger, Christian Gawe, Maik Haubitz, Thomas Brechler (LEGENDENSTATUS) ...


    Es werden mit Sicherheit noch einige folgen - die das Spiel der 47er präg(t)en ...

  • Glückwunsch zum Sieg in der Pokalrunde! 8)
    Habe alles per Internet auf Mauritius verfolgen können! :evil:
    Kaum zu glauben, dass die 47er nach 3:0 Hz.- Führung nochmals so ins Schlittern kamen! ?(

    Der Fußball ist die Strafe dafür, dass wir es nicht beim Spielen belassen können!

Betway Online Fussball-Wetten banner