Wie profitiert die Bundesliga von der 5G-Technologie?

Foto: pixabay.com


Diese Fans nutzten zunehmend mehr Datenverkehr. In der letzten Saison wurden in einem Spiel im Durchschnitt mehr als 500 GB an Daten verwendet. Die Teilnehmer machten Fotos, tauschten sie in sozialen Netzwerken aus, überprüften die Ergebnisse anderer Spiele und gingen anderen Aktivitäten auf ihrem Smartphone nach.


Warum ist 5G wichtig?


Haben Sie bei Fussballspielen schon einmal Verbindungsschwierigkeiten gehabt? Die derzeitigen 4G-Netze und Stadion-WLANs haben eine etwas begrenzte Kapazität. Auf der anderen Seite hat das neue 5G-Netz eine viel geringere Latenzzeit und kann mehr Geräte gleichzeitig unterstützen. Dies ist wichtig für den alltäglichen Gebrauch und noch wichtiger für fortgeschrittene Immersionsfunktionen, die die DFL für anwesende Fans plant.


Neues Eintauchen


Die Deutsche Fußball Liga schuf das Augmented-Reality-Produkt ARISE, eine mobile Plattform, die den Zuschauern Live-Spielinformationen zur Verfügung stellt. Vorerst enthalten diese Daten die Spielerstatistiken in Echtzeit. Dinge wie die Geschwindigkeit des Spielers oder die Gesamtstrecke, die er zurückgelegt hat. Weitere verfügbare Informationen umfassen Passstatistiken, Schussdaten sowie historische Daten aus früheren Spielen und Spielzeiten.


Ziel ist es, mehr als 1.600 Spielereignisse pro Spiel hinzuzufügen. Partner der DFL bei der Erhebung der Spieldaten ist Sportec Solutions. Das Unternehmen ist für die Sammlung von 3,6 Millionen Positionsdatenpunkten verantwortlich. Dies wird mit einer visuellen Verfolgungskamera kombiniert. Zusammen sorgen diese Technologien für eine noch nie dagewesene Verbesserung des Fussballspiels durch AR. Das System ist extrem genau und misst 25 Mal pro Sekunde, wo sich der Ball, die Spieler und der Schiedsrichter befinden.


Für den anwesenden Fan bedeutet dies, dass er jeden beliebigen Spieler in der App auswählen kann und über eine umfangreiche Überlagerung mit statistischen Informationen und eine großartige Visualisierung verfügt. Um diese AR-Anwendung und eine schnelle Verarbeitung zu ermöglichen, verwendete die DFL das 5G-Netz von Vodafone. Der neue Standard wird auch ein schnelleres Internet ermöglichen. Wenn Sie also im Stadion Highlights in hoher Auflösung sehen, NetBet Online Slots spielen oder Ihrem Freund, beste Bilder schicken wollen, wird all dies dank 5G möglich sein.


Das Experiment


Die 5G-Demo-Veranstaltung fand zum Bundesligaspiel zwischen Wolfsburg und Hoffenheim statt. Die Volkswagen Arena war die am besten geeignete Testanlage, da sie bereits über ein Telekom-Glasfasernetz verfügte. Vodafone nutzte aktive 5G-Antennen von Huawei. Wie in dem Video zu sehen ist, hat die App das Spiel erweitert. Mit einem Klick auf den Spieler kann man sehen, wie schnell er läuft. Vor dem Spiel sehen Sie die Grafik ähnlich der TV-Übertragung. Viele Clubs zeigten Interesse an dieser Art der innovativen Weiterentwicklung von Spielen. Das Experiment war erfolgreich und die DFL kann sich mit der Umsetzung dieser Funktionen in anderen Bundesliga-Stadien befassen.


Fazit


Diese neue Technologie ist auf neue Fans ausgerichtet, und die ersten Reaktionen waren positiv. Auf der anderen Seite ist das ursprüngliche Stadionerlebnis ziemlich eindringlich. Wenn alle Fans über ihre Smartphones zuschauen würden, könnte das den Sprechgesang und die Unterstützung des Vereins ruinieren. Infrastrukturell sollten die Stadien 5G-Netzwerke integrieren, und die Fans sollten müssten über Telefone mit 5G verfügen.

    Betway Online Fussball-Wetten banner