Wird der Bundesliga-Titelkampf in dieser Saison wieder spannend?

Foto: moinzon / pixabay (CC0)


13 Punkte Vorsprung hatten die Bayern zum Ende der vergangenen Saison, als man sich seinen achten Meistertitel in Folge gesichert hat. Vier weitere kamen seit Ende Mai hinzu, unter anderem auch die UEFA Champions League. Mit ihrer Siegesserie waren die Bayern die perfekte Mannschaft, um Sportwetten zu platzieren. Doch auch die Münchner haben zuletzt gezeigt, dass man durchaus ins Straucheln kommen kann.


Nach den ersten Spielen in der neuen Saison hoffen viele Fans und Experten auf einen spannenderen Titelkampf im deutschen Oberhaus als noch in den Jahren zuvor.


Stolpen die Bayern über ihren eigenen Erfolg?


Nach 23. Siegen in Folge musste sich der FC Bayern am 2. Bundesliga-Spieltag mal wieder geschlagen geben. Die Münchner verloren mit 1:4 bei der TSG Hoffenheim. Auch in den Spielen danach präsentierte sich die Flick-Elf bei weitem nicht so souverän wie in den vergangenen Monaten. Gegen den BVB duselte man sich zu einem 3:2-Erfolg im DFL Supercup und auch gegen Hertha BSC sicherte man sich erst in der Nachspielzeit durch einen Foulelfmeter den knappen 4:3-Sieg.


Den prognostizierten Durchmarsch in der Bundesliga wird es aller Voraussicht nach nicht geben. Die Bayern sind bereits zum Beginn der Saison körperlich am Limit. Kein Wunder, hatte man nach dem CL-Finale nur 2,5 Wochen Pause bis der Liga-Alltag wieder begonnen hat. Die Verantwortlichen an der Isar haben prompt reagiert und kurz vor dem Ende der Transferperiode nochmals vier neue Spieler verpflichtet um bei der Breite des Kaders entsprechend nachzubessern.


Dennoch wird die Konkurrenz aus Dortmund, Leipzig und Gladbach in dieser Saison hellwach sein. Die Münchner absolvieren ein XXL-Programm in den kommenden Monaten und müssen im Schnitt alle drei Tage ein Pflichtspiel bestreiten. FCB-Profi Leon Goretzka hat unlängst betont, dass die Münchner unter Umständen ihren eigenen Spielstil etwas anpassen müssen.


Klar ist: Mit diesem Kader und mit Blick auf die vergangenen acht Jahre sind die Bayern weiterhin der Top-Favorit auf die Meisterschale. Ein Selbstläufer wird der neunte Titel in Folge diesmal jedoch nicht.


Schon im Vorjahr hat RB Leipzig gezeigt, dass man durchaus in der Lage ist mit den Bayern mitzuhalten. Die Sachsen sicherten sich die Herbstmeisterschaft, brachen nach der Winterpause jedoch ein. Gleiches gilt für den BVB, die Schwarz-Gelben verfügen über eine interessante Mischung aus talentierten Nachwuchsspielern und gestandenen Profis. Beiden Teams fehlt es jedoch oftmals an der nötigen Konstanz um den Bayern über eine gesamte Saison hinweg richtig gefährlich zu werden.

    Betway Online Fussball-Wetten banner